Bramfelder Schachklub von 1947 e.V.

Turnierverlauf Steilshooper Sommerpokal 2013


Steilshooper Sommerpokal vom 25.06. bis 13.08.
Ergebnisse der letzten Runde:
06.08., Runde 8
       Rangliste (nach Rd.8)
%
x
    Rangliste (nach Rd.8)
%
Soltau
=
Bartlitz 
   xxx1. Bildat          (7 Partien)    Sieger 2013
93
x
      Rädisch           (6 Partien)50
Fortmann0-1
Davis   xxx 2. Behrwaldt  (6 Partien)
75
x
12. Fortmann        (6 Partien)42
Rädisch 0-1
Hanf   xxx 3. Soltau          (7 Partien)   Bester Senior
64
x
13. Wilms              (3 Partien)33
Bildat1-0
Salem   xxx 4. Hanf            (7 Partien)   Bester Gastspieler (ohneVerein)64
x
      Freitag             (6 Partien)33
Behrwaldt    1-0Bett       xxx 5. Bett             (6 Partien)
58
x
15. Dr. Floren        (5 Partien)30



   xxx     Davis           (6 Partien)58
x
16. Lekat              (5 Partien)20



   xxx    Topuz          (6 Partien)58x
17. Hartig              (6 Partien)17



   xxx 8. Salem          (8 Partien)56x
18. Frau Helmand (2 Partien)0



   xxx
9. Schneider    (7 Partien)50x
      Meyer              (1 Partie)0



   xxx
    Bartlitz       (6 Partien)50
x



Glückwunsch an Herrn Jürgen Bildat (HSK) zum Gewinn des Steilshooper Sommerpokals 2013.
Der Preis für den besten Senior im Turnier ging an Herrn Achim Soltau (SKJE).
Bester Gastspieler war Herr Hanf (ohne Verein)

Beständigster Teilnehmer war Herr Ahmed Salem, der alle acht Runden bestritt. 
Matthias Behrwaldt verzichtete als Gastgeber auf seine Wertung (als bester Senior) zugunsten von Herrn Soltau.
Falls jemand hier schon früher reingeschaut hat: jetzt ist alles richtig. :-)


Steilshooper Sommerpokal vom 25.06. bis 13.08.

Ergebnisse der 7. Runde:
06.08., Runde 7
       Rangliste (nach Rd.7)
%
x
    Rangliste (nach Rd.7)
%
Salem1-0
Topuz   xxxBildat          (6 Partien)93
x
Fortmann        (5 Partien)50
Davis0-1
Soltau    xxx Behrwaldt  (5 Partien)
70
x
Rädisch           (5 Partien)50
Rädisch 1-0
Lekat   xxx Bett            (5 Partien)70x
Wilms              (3 Partien)33
Hanf0-1
Bildat   xxx Soltau          (6 Partien)67
x
Freitag             (6 Partien)33
Bett   
1-0Schneider   xxx Salem          (7 Partien)65x
Dr. Floren        (5 Partien)30
Hartig  0-1
Freitag    xxx Hanf            (6 Partien)58 x
Lekat              (5 Partien)20



   xxx Topuz          (6 Partien)58x
Hartig              (6 Partien)17



   xxx Davis           (5 Partien)50
x
Frau Helmand (2 Partien)0



   xxx
Schneider    (7 Partien)50
x
Meyer              (1 Partie)0



   xxx
Bartlitz       (5 Partien)50
x



Pokalverteidiger Jürgen Bildat (HSK) bleibt in Führung und wird wieder gewinnen (s.o.). Auf den Rängen 2 und 3 die BSK-ler Matthias Behrwaldt und Klaus-Peter Bett, die beide noch Chancen auf den Senioren-Pokal haben genauso wie Herr Soltau (SF Hamburg).

Steilshooper Sommerpokal vom 25.06. bis 13.08.
Ergebnisse der 6. Runde:
30.07., Runde 6
       Rangliste (nach Rd.6)
%
x
    Rangliste (nach Rd.6)
%
Hanf
=
Salem    xxxBildat          (5 Partien)90
x
Fortmann        (4 Partien)50
Bildat1-0
Davis
   xxx Behrwaldt  (5 Partien)
70
x
Rädisch           (4 Partien)40
Bartlitz=
Rädisch
   xxx Hanf            (5 Partien)70x
Wilms              (3 Partien)33.3
Topuz1-0
Behrwaldt
   xxx Topuz          (5 Partien)70x
Lekat              (4 Partien)25
Schneider1-0Lekat   xxx Bett            (4 Partien)62,5x
Dr. Floren        (4 Partien)25



   xxx Davis           (4 Partien)62,5x
Hartig              (5 Partien)20



   xxx Soltau          (5 Partien)60x
Freitag             (5 Partien)20



   xxx Schneider    (6 Partien)58x
Frau Helmand (2 Partien)0



   xxx
Salem          (6 Partien)58x
Meyer              (1 Partie)0




   xxx
Bartlitz       (5 Partien)50
x



Die Rangliste spricht für sich... Leider kann ich heute nicht auf die Partien eingehen, habe selbst gespielt - und war danach "geschafft".

 Ergebnisse der 5. Runde:
23.07., Runde 5
       Rangliste (nach Rd.5)
%
x
    Rangliste (nach Rd.5)
%
Soltau=
Salem    xxxBildat          (4 Partien)87,5x
Schneider       (5 Partien)50
Dr.Floren0-1
Bartlitz   xxx Behrwaldt  (4 Partien)
87.5
x
Wilms             (3 Partien)33.3
Hartig0-1
Rädisch
   xxx Davis           (3 Partien)83.3
x
Lekat             (3 Partien)33,3
Fortmann1-0
Freitag   xxx Hanf            (4 Partien)75x
Rädisch           (3 Partien)33,3
Bildat1-0
Topuz
   xxx Bett            (4 Partien)62,5x
Dr. Floren       (4 Partien)25
Schneider0-1
Hanf
   xxx Topuz          (4 Partien)62.5x
Hartig             (5 Partien)20
Lekat
0-1
Bett   xxx Salem          (5 Partien)60
x
Freitag            (5 Partien)20



   xxx Soltau         (5 Partien)60x
Frau Helmand (2 Partien)0



   xxx
Fortmann    (4 Partien)50
x
Meyer              (1 Partie)0



   xxx
Bartlitz       (4 Partien)50
x



So, die Müdigkeit hat zugeschlagen - ich hoffe, dass alles richtig ist!?  Ich kontrolliere das morgen mittag noch einmal. - Erledigt. Rangliste berichtigt 24.07.

Zur Runde: Es war heiß. Mag sein, dass einige Partien darunter litten. Noch während der Analyse konnte Herr Soltau nicht begreifen, warum er gegen Herrn Salem nicht mehr als ein Remis erreichen konnte. In der Partie Bildat - Topuz setzte sich Pokalverteidiger Jürgen Bildat durch und scheint wieder auf einen Turniersieg zuzusteuern. Herr Rädisch freute sich über seinen ersten Sieg (aus 3). Herr Hanf kommt immer besser in Form und gewann klar gegen Peter Schneider. In der Partie Lekat - Bett ging es recht turbulent zu (frühes Springeropfer auf f7)  - mit dem besseren Ausgang für Schwarz; aber spannend war's! Heinz Bartlitz freute sich, dass er endlich mal wieder eine Partie gewinnen konnte. Norbert Fortmann gewann schnell gegen Barry Freitag, der mit Vorsicht zu spielen ist und der immer für eine Überraschung gut ist.


 Ergebnisse der 3. und 4. Runde:
09.07., Runde 3
      16.07., Runde 4
       Rangliste (nach Rd.4)
%
x
    Rangliste (nach Rd.4)
%
Fortmann
0-1
Soltau
x
Salem
1-0
Fortmann
xxxBehrwaldt   (4 Partien)87,5x
Bartlitz          (3 Partien)33,3
Freitag
0-1
Bartlitz
x
Bartlitz
0-1
Schneider
xxx Bildat           (3 Partien)
83.3
x
Dr. Floren       (3 Partien)33,3
Schneider
1-0
Wilms
x
Behrwaldt
=
Bildat
xxx Topuz          (3 Partien)83.3x
Fortmann       (3 Partien)33.3
Hanf
0-1
Behrwaldt
x
Frau Helmand
0-1
Hartig
xxx Davis           (3 Partien)83.3x
Wilms             (3 Partien)33,3
Davis
1-0
Salem
x
Soltau
0-1
Topuz
xxx Hanf            (3 Partien)66,6x
Freitag            (4 Partien)25
Hartig
0-1
Bett
x
Dr.Floren
0-1
Hanf
xxx Salem          (4 Partien)62,5x
Hartig             (4 Partien)25



x
Bett
=
Freitag
xxx Schneider   (4 Partien)62,5x
Rädisch           (2 Partien)0
     

     
x
Salem
1-0
Fortmann
xxx Soltau         (4 Partien)62.5x
Frau Helmand (2 Partien)0







xxx
Lekat         (2 Partien)50
x
Meyer              (1 Partie)0







xxx
Bett            (3 Partien)
50
x



4. Runde:  Dank an Billy für die Korrektur (05.37 h) von drei der Prozentzahlen - Prozentrechnung war noch nie meine Stärke, daher ohne Gewähr. Soviel kann man wohl schon sagen: den Turniersieg werden die z.Z. auf Rang 1 bis 8 liegenden Teilnehmer  unter sich ausmachen.
4. Runde: 
Dank an Billy für die Korrektur (05.37 h) von drei der Prozentzahlen - Prozentrechnung war noch nie meine Stärke, daher ohne Gewähr. Soviel kann man wohl schon sagen: den Turniersieg werden die z.Z. auf Rang 1 bis 8 liegenden Teilnehmer  unter sich ausmachen.

3. Runde:
Fünf unserer Turnierteilnehmer spielten heute (09.07.) beim St.Pauli-Open; nur Herr Soltau schaffte es, außerdem auch noch zu uns zu kommen. Peter Schneider wuchs heute über sich hinaus und aus Robert Wilms' geplanter Neuerung im Französischen wurde ein Reinfall - diese Neuerung  wird Robert überarbeiten müssen ;-). Aber genau dazu ist dies Turnier da: unter Turnierbedingungen etwas wagen, was eben kein drastisches Sinken der DWZ-Zahl bedeutet, wenn es schief geht.
Matthias Behrwaldt hatte zunächst gegen Herrn Hanft Probleme, seine Partie nach Hause zu bringen, bis er durch ein schönes Hinlenkungs-Maneuver (frei nach dem Motto: friss und stirb!) doch noch zum Matt kam. Norbert Fortmann versuchte, gegen Herrn Soltau eine Remis-Stellung aufzubauen - vergeblich, klar von Herrn Soltau gewonnen. Herr Davis kam zu einem klaren Sieg gegen Herrn Salem (Aufgabe nach Turmverlust), nachdem es lange nach Remis ausgesehen hatte. Heinz Bartlitz ist aus seinem Trainingslager in Freudenstatt zurück, und Barry Freitag war der Leidtragende; klar gewonnen von Heinz.  Herr Hartig spielte sehr gut gegen Klaus Bett, bis dieser einen Bauern erobern konnte - und diesen kleinen Vorteil nutzte Klaus dann, um seinen Vorteil immer mehr auszubauen bis zum Sieg.

P.S.: In der Tabelle oben hatte ich einen Fehler drin (Wilms fehlte) - ist nachgetragen. Dank an einen (immerhin Einer!) aufmerksamen Leser...

 Ergebnisse der ersten beiden Runden:
25.06., Runde 1
      02.07., Runde 2
       Rangliste (nach Rd.2)
%
x
    Rangliste (nach Rd.2)
%
Lekat
1-0
Meyer
x
Bildat
1-0
Lekat
 xx
Behrwaldt
100
x
Lekat50
Hanf
1-0
Bartlitz
x
Soltau
1-0
Freitag
 xx
Bildat
100
x
Freitag25
Hartig
0-1
Behrwaldt
x
Salem
1-0
Schneider
 xx
Salem
75
x
Schneider
25
Dr.Floren
0-1
Tapuz
x
Rädisch
0-1
Fortmann
 xx
Soltau
75
x
Bartlitz             (1 Partie)0
Davis
1-0
Wilms
x
Topuz
=
Davis
 xx
Davis
75
x
Hartig
0
Rädisch
0-1
Bildat
x
Bett
0-1
Dr.Floren
 xx
Topuz
75
x
Rädisch
0
Schneider
=
Soltau
x
Wilms
1-0
Hartig
 xx
Fortmann       (1 Partie)
100
x
Bett                   (1 Partie)0
Freitag
=
Salem
x
Behrwaldt
1-0
Frau Hellmand
 xx
Hanf               (1 Partie)
100
x
Frau Helmand  (1 Partie)0







 xx
Wilms50
x
Meyer               (1 Partie)0







 xx
Dr. Floren
50
x



In der ersten Runde kam es zu ein paar überraschenden Ergebnissen: die Niederlage von Robert Wilms gegen Herrn Davis (nicht ganz so überraschend, wenn man weiß, dass Herr Davis in seinen Punktspielen in der HMM 2013 mit 8 aus 9 ungeschlagen blieb!), sowie das Remis von Peter Schneider gegen Herrn SoltauIn Runde 2 bestätigte Herr Davis seine gute Form mit einem Remis gegen Marcel Topuz..


zurück zu Aktuell
zurück zur Klubinfo


BSK-LOGO

Zurück zur Homepage