Bramfelder Schachklub von 1947 e.V.

Minni und Mickey beim Blitzschach

Die Jugendabteilung wird geleitet von Jugendwart Lothar Lekat,
Jugendsprecher ist
Daniel Rezulak, sein Vertreter ist Tom Niklas Busse.

Zum Überblick über die Geschichte der Jugendabteilung geht es hier.

2013:
>>> Jetzt wieder im Bildungszentrum, Räume E17 und E18 <<<

*****
Letztes Treffen vor Weihnachten ist der 17.12., vorweihnachtliches Beisammensein.
Danach treffen wir uns wieder im Neuen Jahr am 07.01.

*****
17.12.:  Der letzte  Tag  für unsere Jugend in diesem Jahr. Kleiner Rückblick auf das was war und Ausblick auf das, was kommen wird oder zumindest auf das, was ich mir wünsche (Verhalten im Verein und im Spiel). Es fiel schwer, den Richtigen herauszuheben und mit einem kleinen Pokal zu belohnen. Mehrere kamen infrage: Michelle, Luca, Sohrab, Jakub und Daniel. Ich entschied mich für Daniel, der vom Spielverständnis her große Fortschritte gemacht hat.  Für alle gilt: 
langsamer spielen, denn nur selten ist der erste Gedanke auch der beste Gedanke!
 

Nachträglich erhielt Jakub seine Urkunde für das U12-Nikolaus-Turnier, das er leider krank nach vier Runden abbrechen musste.

Abschließend gab es noch vier Blitz-Runden: es gewann Michelle (4 Punkte), Sohrab (3), Maxi Faden (3), Jakub (2.1/2),  Luca und Marco (je 2), Daniel (1.1/2), Aryan und Sambo (je 1), Simon (Gast, 0). Einen Pokal gab es für die Blitzrunde diesmal nicht, sondern nur Schokolade.

*****
Wiederaufnahme unseres U12-Nikolaus-Turniers am 07.12.2013! (Link zur Ausschreibung).
Nichts Anderes vornehmen, OK? - Eingang über den Seiteneingang E18 zur Anmeldung. Das Turnier findet im Hauptgebäude auf der Teppichfläche statt.

Nichts anderes vornehmen? Hmm, da hatte ich gut reden: Donnerstag und Freitag teils heftiger Sturm; da kamen wohl nicht alle, die es eigentlich vor hatten. Der ZDF-Wetterbericht am Mittwochabend empfahl: am Wochenende zu Hause bleiben! Und Freitag war schulfrei... Dank an Alle, die trotzdem kamen!

Turnierraum
Bericht         Weitere Bilder         Teilnehmerliste

                                                                                               Endstand nach 7 Runden:   Rangliste
(Fortschrittstabelle) 

*****

19.11.:   Das interne Kinderturnier geht weiter: gespielt werden jeweils zwei Partien (w/s) gegen jeden Partner. Aktivschach, Spielzeit 15 Min. je Spieler und Partie.
Es führt Daniel mit 9,5 aus 12
vor Michelle mit 8,5 aus 12. Ich bitte um Rücksprache am Dienstag, damit fehlende Ergebnisse ergänzt werden können).

T.Nr.
Vorname
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
Punkte
1
Michelle
x
0s,=w
0s,1w
1w,1S

1s,1w
0s,1w
1w,1s
     
     


8,5
2
Jakub
1w,=s
1w,0s
x
0s,1w

1w,0s





4,5
3
Luca
0s,0w
1w,0s
x
1w,1s =s, 0w




1w,1s
5,5
4
Marco
0w,0s

0s,0w
x

1w,0s
1w,1s
1w.1s


5
5
Daniel K.
0w,1s
0w,1s
=w,1s

x
1s,1w
1s,1w
1w,1s


9,5
6
Sambo
0w,0s


0w,1s
0w,0s
x


1s,0w

2
8
Maxi



0w,0s
0s,0w

x



0
9
Aryan



0s,0w



x

0s,0w
0
10
Daniel R.





0w,1s


x

1
11
Sohrab


0s. 0w




1w.1s

x
2


05.11.:     In der U16-Rangliste des Hamburger Schachjugendbundes liegen Tom Busse (DWZ 1550) auf Rang 13 und Maximilian Faden (DWZ 1473) auf Rang 15. In der Gesamtliste der Jugendspieler liegen sie auf Rang 84 bzw. Rang 92.
Bei den Mädchen liegt Michelle Münch (DWZ 886) auf Rang 34 (Gesamtliste Jugend auf Rang 245)

*****

05.11.:
   Als neues Jugend-Mitglied begrüßen wir Sohrab Hashemi. Herzlich Willkommen bei uns im BSK!


*****

Bitte an alle Kinder: zum Trainingsbeginn 17.30 Uhr pünktlich da sein und bis 18.45 Uhr bleiben!!!

*****

02.11.:   Mit fünf Kindern (Michelle, Luca, Daniel, Marco und Sambo) nahmen wir am U13-Turnier des SKJE (94 TN ) teil.  In den vergangenen Jahren war dies Turnier immer sehr stark besetzt. So auch in diesem Jahr: Favorit war David Krüger (DWZ 1859), der auch mit 9 aus 9 überlegen gewann. 35 weitere Teilnehmer hatten eine DWZ!

Für mich war es ein Tag mit Hindernissen. Zum Glück hatte ich Münzen für Tageskarte und zum Verschnoben eingesteckt - am Bus zahlte es sich das aus, hatte ich doch meine Brieftasche und die Kamera zu Hause auf dem Tisch vergessen. :-(   So konnte ich dann gerade noch die 15 Euro Meldegeld begleichen, und dann war ich nach einem Becher Kaffee für diesen Tag pleite. - Den heißen Kaffeebecher in der Hand wollte ich den Raum verlassen, bat den Jungen in der Tür, einen Schritt vorzugehen. Der ging prompt eine Schritt zurück, und der Kaffeebecher war halb leer, Grrrr, und immer schön fröhlich bleiben! - Es war nicht mein Tag heute...

Und nun zum Turnier: vielleicht verlange und erwarte ich zuviel. Aber wie oft sah ich wieder Springer, die fast nutzlos am Rand herumstanden. Ich sah versäumte Rochaden, sah ohne Not Bauern auf dem Königsflügel, die angriffen, obwohl der Damenflügel noch kaum entwickelt  war. Ich sah mehrfach den Springer-Einschlag auf f7, gedeckt durch den Läufer oder Läufer-Einschlag gedeckt durch den Springer. Ich sah immer wieder einfachste Fehler und umständliches Spiel. Und ich sah viel zu oft viel zu schnelles Spiel. Und das bedeutete viel zu schnelle Niederlagen, etwas mehr Nachdenken hätte den Spielen gut getan...

Gut, jeder kann mal einen schlechten Tag haben. Aber nach einem grausamen Spiel stolz auf den errungenen Punkt ("Wieso, ich habe doch gewonnen!") zu sein, das akzeptiere ich nicht. Ihr müsst euch auch verbessern wollen!!!

Zu den Ergebnissen:

Daniel Kaßner erreichte 4.1/2 aus 9, Rang 49.  50%  in diesem Turnier ist für einen F-Jugendlichen gut. Würde er weniger reden am Brett (das muss unbedingt weg!), kann er schnell besser werden!

Luca Zarinelli erreichte 4 aus 9, Rang 60.  Luca schien nicht recht bei der Sache zu sein, spielte deutlich unkonzentrierter als im letzten Turnier. Beim nächsten Turnier wieder besser, O.K.?!

Marco Graf kam auf 3 aus 9, Rang 73.  Marco läßt sich noch viel zu sehr ablenken, muss mehr in der Partie bleiben und langsamer spielen. Nicht sofort antworten, sondern zuerst über den Antwortzug nachdenken!

Michelle Münch erzielte 3 aus 9, Rang 78.  Michelle, mir fehlen die Worte. Du warst schon viel besser!

Sambo Noutsougan Jonas kam auf 1,5 aus 9, Rang 90, Sambo ist mit 7 Jahren unser Jüngster, auch für ihn gilt: Ruhe beim Spiel, bitte, und langsamer ziehen!
*****

29.10.:  
Als neues Jugend-Mitglied begrüßen wir Ahmad Aryan Mangal. Herzlich Willkommen bei uns im BSK!

*****

01.10. bis 6.10.:   Als U12w-Spielerin für die Hamburger Auswahl trat Michelle Münch (selber noch U10, DWZ 915 vor dem Turnier) als Nachrückerin bei der Deutschen Ländermeisterschaft in Hannover an. Klar, dass sie kaum Chancen hatte: als DWZ-Schwächste blieb sie dann auch ohne Punkt. Ihre stärkste Gegensspielerin hatte  DWZ 1737  (das würde bei uns für einen Mittelplatz in der 1. Herrenmannschaft reichen...). 
Schade, dass Michelle am gestrigen Trainingstag nicht erschien, ich wollte ihre Partien nochmal durchgehen :-(
*****

18.09.:     Bitte gebt mir Bescheid, ob Ihr am Nikolaus-Turnier teilnehmt! Dringend: die erste Anmeldung (Max Reuter von Agon Neumünster) liegt bereits vor!!!
*****

17.09.:   
Vom 1.10 bis zum 6.10.2013 finden in Hannover die diesjährigen Deutschen Ländermeisterschaften im Schach statt. Bei der DLM treten Jugendmannschaften aller Bundesländer gegeneinander an. Jedes Team besetzt dabei die Altersklassen U20, U18, U16, U14, U12, U20w, U16w und U12w mit einem Spieler/einer Spielerin.
Für die Hamburger Delegation ist Michelle für die Altersklasse U12w nominiert. Glückwunsch, und wir drücken alle die Daumen!

*****

14.09.: Das 5. Offenes Alstertaler Jugend-Schnellschach-Turnier U16 der SF Sasel  im Carl-von-Ossietzki-Gymnasium lockte diesmal  104 Teilnehmer an. Mit 7 Teilnehmern waren wir am Start. Gespannte Erwartung vor dem Beginn, und ich wurde nicht enttäuscht: fast alle brachten  gute Ergebnisse im Rahmen ihrer Möglichkeiten. - Anmerkung: weitere Fotos folgen!?

Tom Niklas Busse (geb.1997) erreichte Rang 2. Tom war der Einzige, der den späteren Sieger Lasse Weißhorn schlagen konnte. Leider verlor er die Partie gegen Anton Engst (DWZ 1400) und spielte gegen Fabian Tobianski (DWZ 1733) "nur" Remis; somit lag er mit 7,5 Punkten nur einen halben Punkt hinter dem Turniersieger und brachte einen Pokal mit nachhause.


rechts im Bild: Tom
rechts im Bild: Maxi

Maximilian Faden
(geb.1997)  erreicht Rang 10 und war damit nicht so ganz zufrieden. Maxi meinte, er müsse wohl doch wieder mehr üben (Eröffnungen!). Zwei Niederlagen und zweimal Remis - das macht 6 Punkte, Top 10, gut.

Marco und Luca
Marco - Luca
Daniel - Luca

Ebenfalls auf 6 Punkte kam Luca Zarinelli (geb. 2003, Rang 24), toll! Zwar hatte Luca auf den Pokal für den besten U10-Spieler gehofft, tröstete sich aber dann mit dem ausgelosten Sonderpreis: einem Gutschein von Saturn.



Michelle war nicht so gut drauf: "nur" 4 Punkte
Daniel freute sich über 4 Siege im ersten Turnier

Michelle Münch (geb. 2004) fing sehr gut an, gewann die ersten beiden Partien, verlor die folgenden zwei, gewann die 5. und 6. und verlor dann die letzten drei. Ich bin ein wenig ratlos, wie ich Michelle wieder zu mehr Konstanz bringen kann. Sicher hat sie sich über die erreichte Punktzahl (4 aus 9, Rang 60) mehr geärgert als ich; Michelle kann mehr!

Einen Rang dahinter landete auf Platz 61 Daniel Kaßner (geb. 2004) mit 4 Punkten. Ganz toll, Daniels erstes Turnier!



Sambo, unser Jüngster, freute sich über 3 Siege

Das galt auch für Sambo Noutsougan Jonas (geb. 2006, Rang 82) und Marco Graf (Bild oben, geb. 2004, Rang 89), die beide auf für mich unerwartete drei Punkte kamen. Prima!

Alle Teilnehmer haben unseren Verein sehr gut vertreten. Und hier die Pokalgewinner:



alle Sieger (Tom in der Mitte hinten)
P.S.: Die Bildqualität bei einigen Aufnahmen ist diesmal nicht so gut, ich weiß.
die ersten Drei (Tom rechts)

Fast hätte ich´s  vergessen: alle Teilnehmer erhielten einen Sachpreis. -

Dank an die Veranstalter, Frank Tobianski und seine Mitarbeiter von Schachfreunde Sasel, für ein schönes Turnier!

*****

11.09.:       
Heute sind wir mit unserem internen Kinderturnier angefangen.
Gespielt werden jeweils zwei Partien (w/s) gegen jeden Partner. Aktivschach, Spielzeit 15 Min. je Spieler und Partie.
Viel Erfolg und schöne Partien!

*****
28.08.:      Wir begrüßen als neues Jugendmitglied Daniel Kaßner. Herzlich Willkommen im BSK!

26.08.:      
Zum 30.09. verlassen uns Jannis Rohrbeck und Dominic Hennings. Wir bedauern ihr Ausscheiden und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute!
*****
10.08.:      Michelle und Luca nahmen heute am "Schach am Markt" der SF Sasel teil. Beide erreichten leider nur hintere Plätze - Trostpreise gab es trotzdem. Luca gewann seine letzten beiden Partien (davon eine gegen Michelle) und beendete das Turnier auf Rang 68, Michelle erreichte nur Rang 73.

Das Besondere an diesem Turnier: Erwachsene (z.B. Herr Soltau, Herr Rädisch) treffen auf Kinder und Jugendliche. So hatte unsere beiden Teilnehmer das Pech, in den ersten fünf Runden auf recht viele Erwachsene zu treffen. Uns wenn man dann noch einen schlechten Tag erwischt... Schwamm drüber, beim nächsten Turnier besser, in Ordnung? -
Unser Dank gilt den Organisatoren Frank Tobianski und Geert Witthöft sowie Ronald Modrak für ein gut organisiertes Turnier.

*****
23.06.:     Michelle war wieder auf Reisen: diesmal war sie beim "Nord-Cup" in Berlin. Leider sank ihre DWZ-Zahl nach drei Niederlagen um gut 50 Punkte. Wie ich von ihrer Mutter hörte, spielte Michelle wieder viel zu schnell - schade, das muss sie unbedingt ändern, wenn sie wieder gute Ergebnisse erzielen will...

16.06.:
   
Michelle war in Delmenhorst zu einem Schnellschachturnier (U9) der Jugendserie Niedersachsen. Und musste feststellen, dass die Trauben diesmal etwas höher hingen als im vergangenen Jahr; obwohl Michelle nur auf 3 aus 7 kam, verbesserte sich ihre JWZ-Zahl (Jugend-Wert-Zahl, nicht identisch mit DWZ) um 31 Punkte, Fazit: Rang 24 von 35 - weniger gut als erhofft. Beim nächstenmal besser, in Ordnung?

*****

14.06.:   
Ende der Schulzeit  für Nils Henrik Busse - Glückwunsch zum gut bestandenen Abitur (mit Notendurchschnitt 1.9 - wenn ich richtig informiert bin). Toll!

26.05.:    Schach einmal anders...

Unter diesem Titel erhielt ich eine E.Mail von Michelles Mama, ich zitiere:

Hallo Lothar,

gestern waren wir in Stade beim „Schach mal anders- Turnier“. Das Turnier war ein Projekt der Stader Schachverein Jugendabteilung um die älteren Jugendlichen an Turnierleitungen heranzuführen. Herauskam dieses ungewöhnliche Turnier mit je zwei Partien Kondiblitz ( normale Spielregeln, aber die Uhr steht etwas weiter weg auf einem anderem Tisch), dann heißt es rennen und nicht den Überblick verlieren was der Gegenspieler gerade gezogen hat.

Bullettenschach, 3er Schach, Räuberschach, Tandemschach, Atomschach, Doppelzug und Würfelschach. Die Kinder und auch Erwachsene ( mein Vater hat mitgemacht) hatten jede Menge Spaß. Auch wenn es oft nur Glück war, ob man gewinnt oder eben nicht.

Die 2er Teams wurden ausgelost. Michelle hat sich auf Anhieb mit ihrem Partner verstanden… Trotz unabhängiger Spiele voneinander haben beide  fast immer zusammen gewonnen  oder verloren. Insgesamt haben die beiden als Team den 5. Platz von 11 Teams gemacht. ( Mein Vater hat mit seinem Partner Platz 10 erreicht.)

Zum Schluss durfte Michelle helfen die Urkunden und kleinen Sachpreise zu verteilen.

Der Fanclub war mit dabei, daher die Bilder mit den zwei kuschelnden Springer. Lea spielt Schach halt auch noch anders. ( Es wird oft Hochzeit gefeiert) Die Atmosphäre war locker und entspannt.  Eine schöne Idee um auch Anfänger an Schach heranzuführen.

Liebe Grüße Janina und Familie

beim Blitzschach
beim Würfelschach
beim Blitzschach
beim Würfelschach

KonditionsBlitz
Michelles Urkunde
Michelle beim KondBlitz
Die Mannschaft mit Michelle errang Platz 5

Preisverteilung
Fanclub
Michelle half bei der Preisverteilung
Lea vertrat den BSK-Fanclub


Springerliebe
Springer-Liebe?

Danke für den Bericht!  Und Buletten-Schach wäre sicher etwas für mich, vermute ich mal...

*****

23.05.:  
Tom Niklas Busse kann es nicht lassen: jetzt errang er auch noch die Schulmeisterschaft 2013 am Johannes-Brahms-Gymnasium (früher: Gymnasium Bramfeld) und damit einen weiteren schönen Pokal für seine Sammlung. Glückwunsch, Tom!

*****


12.05.:     Herzlichen Glückwunsch an Tom Busse (Foto Mitte) zum Turniersieg in der C-Gruppe in Bargteheide!


Tom Sieger in Bargteheide!

Endlich mal wieder ein Turniersieger aus unseren Reihen. In der letzten Runde gewann Tom gegen den Senioren (mindestens viermal so alt wie Tom) Ewald Mittelstaedt (bei Turnierbeginn DWZ 1493 - 137, hinterher weniger,,,) und blieb damit in dieser Gruppe mit 6.1/2 aus 7 ungeschlagen. Der Lohn waren ein schöner Pokal und ein noch schöneres Preisgeld von 150 Euro; Toms neue offizielle DWZ-Zahl  ist 1472-6. - Toll auch, dass Tom in unserem BSK-T-Shirt antrat.
Tom, wir sind stolz auf dich!
(Foto mit Dank an Frau Busse)

11.05.:    Tom gewann in Runde 5 des
Haspa-Schachpokal 2013 Bargteheide und führt jetzt die Gruppe C an. Bravo, Tom! In der 6. Runde trifft er auf Artur Oganessjan (Tura Harksheide, Jahrgang 2002!)). Wir drücken auch weiterhin die Daumen! - Nachtrag: und schon wieder hat Tom gewonnen, toll! Damit steht Tom in einem echten Endspiel: Tom mit 5.1/2 gegen den Seniorenspieler Ewald Mittelstaedt (5)  aus München. Jugend oder Routine - wer wird siegen?
In jedem Falle Glückwunsch an Tom zu einem gelungenen Turnier! ...und ins Preisgeld wird Tom auch kommen, da er im schlechtesten Fall Platz 4 belegen wird. - Klar: am 12.05. (heute) ist noch einmal Daumendrücken angesagt... Am Spätnachmittag oder Abend gibt es dann das Endergebnis.

10.05.:  Tom
remisierte in Runde 3 gegen Henrike Voss (HSK) und gewann in Runde 4. Danach hat Tom jetzt in Runde 5 gegen den allein führenden Nils Müller die Chance, die Führung zu übernehmen. Wir drücken sämtliche Daumen! :-)  Link siehe unten.

09.05.: Tom
Busse hatte sich als Einziger von uns für den Haspa-Schachpokal 2013 Bargteheide angemeldet. Gespielt wird in drei Gruppen mit DWZ-Auswertung. Die erste von 7 Partien konnte er gewinnen; hoffentlich hat Tom jetzt keinen Respekt vor (nichtschachlichen) Titeln: Tom spielt gerade gegen Prof. Dr. Kirchner... - kleine Pause: Tom gewann auch die zweite Partie, bravo! 

*****
09.04.:   Als neue Mitglieder der Jugendabteilung begrüßen wir Sambo Noutsougan Jonas und Marco Graf. Herzlich Willkommen!

*****

28.03.:   Neue DWZ-Ranglisten und Platzierungen auf den Seiten des Hamburger Schachjugendbundes:

U16: Tom Niklas Busse, DWZ 1320-5 (d.h. noch ohne HMM 2013), Rang 22 in der U16, Rang 109 bei der Jugend insgesamt
U10:  Michelle Münch, DWZ 1040-1, Rang 2  in der U10, Rang 25 bei den Mädchen in Hamburg insgesamt.

Alle anderen schafften es nicht unter die Top 25 oder haben noch nicht genügend auswertbare Ergebnisse erzielt. Dranbleiben - es ist noch Luft nach oben da!

*****

27.03.: 
Wie ich gestern erfuhr, hat sich Michelle Münch zum Nord-Cup für Mädchen angemeldet (21. - 24. Juni in Berlin). Zur Zeit liegen 31 Anmeldungen der Jahrgänge 2004 bis 1996 vor. Als Betreuerin fährt ihre Mutter mit. Viel Spaß und viel Erfolg!

*****
09.03. - 17.03.:

16.03.:    Im letzten Spiel kam es wieder zum Remis - das bedeutet Rang 9 für Tom in der Hamburger Meisterschaft U16. Toll! Das sagt auch Georg Dybowski, der in den 50er Jahren in der UdSSR  in der Jugendpokalländermeisterschaft für Litauen  spielte und jetzt seit Jahren bei uns spielt. Weltmeister Tal  sagte damals: die Litauer (Georg spielte für Litauen an Brett 8) haben gute letzte Bretter.(1953 Charkow, 1954 Leningrad). Georg meint: toll gespielt, Tom, Glückwunsch! Und wenn es auch nicht der Meistertitel ist (Tom errang Platz 9), so dürfte er auf jeden Fall als kleinen Trost die beste DWZ-Steigerung (DWZ 181 +) in dieser Gruppe  erreichen, da Tom ausschließlich gegen DWZ-Bessere antrat und damit 4.1/2 aus 9  und 50 % erreichte. Toll, Tom, und Glückwunsch zu diesem tollen Turnier!

Toms Ergebnisse bei der HJEM in Schönhagen

Runde
Gegner
DWZ
Verein
Farbe
Ergebnis aus
unserer Sicht
1
Finn Jonathan Gröning
1549
HSK
S
1 - 0
2
Aaron Bernstengel 1692
SC Diogenes
W
0,5
3
Raphael Metz 1491
Bille SC
S
1 - 0
4
Alexander Spät
1858
Königsspringer
W
0 - 1
5
Felix Ihlenfeldt 1421
HSK
S
0 - 1
6
Anton Engst
1382
SK Weisse Dame
W
0,5
7
Schmidt,Yasmeen 1246
SK Weisse Dame S
1 - 0
8
Elbracht,Michael 1694 HSK
W
0 - 1
9
Machalitza,Marvin 1238
TV Fischbek Suederelbe W
0,5

15.03.:      Tom steht nach dcer Niederlage in Runde 8 weiter auf Rang 10; 50% - gut. Man sollte nicht vergessen, dass Tom mit DWZ 1136 ins Turnier startete - all seine Gegenspieler haben eine höhrere DWZ-Zahl!  Schade, dass man nicht ein paar Jahre in die Zukunft blicken kann, wie dann die DWZ-Zahlen im Vergleich zu heute aussehen...

14.03.:    
Weiter Rang 10 nach dem Sieg in der 7. Runde; 4 aus 7, gut.    

13.03.:    
Das Remis in Runde 6 bedeutet Rang 10 (21 Teilnehmer). Wir drücken die Daumen, dass es jetzt wieder aufwärts geht...

12.03.:    
Leider verlor Tom auch in Runde 5 - ist nach der Niederlage gegen Alexander etwa "die Luft raus"? Irgendwie hatte ich heute nach den bisher gezeigten Partien einen Sieg oder ein Remis erhofft...
 

11.03.:    
Doppelrunde in Schönhagen. Tom gewann in Runde 3 (toll!) und spielte in Runde 4 an Brett 1 gegen Alexander Spät (DWZ 1858!), einem der Favoriten in dieser Altersgruppe; Tom verlor diese Partie, steht aber immerhin noch auf Rang 4.

10.03.:
     Toms Remis gegen Aaron (DWZ 1692) ist als schöner Erfolg zu werten.

09.03.: 
   In der Hamburger Jugendeinzelmeisterschaft (HJEM) in Schönhagen spielte Tom (U16) heute seine erste Partie. Gegner war Finn Jonathan Gröning (HSK) , DWZ 1549. Tom gewann - Glückwunsch, weiter so!


*****

26.02.:   Tom Niklas Busse hat sich als einziger unserer Jugendspieler für die HJEM in Schönhagen qualifiziert. Glückwunsch und viel Erfolg gegen die sehr starke Konkurrenz!

19.02.: 
Da die Weihnachtsfeier im Dezember leider ausfallen musste und die (nicht weihnachtlichen) Geschenke schon besorgt waren, bot sich der 19.02. als eine Art Kombi-Termin an:

1. Jugendversammlung mit Neuwahl des Jugendsprechers und seines Vertreters

2. zwei kleine Blitzturniere (U 10 und alle Älteren)
3.
Burger und Getränke für Alle
4. Preisverteilung

Als Jugendsprecher wurde Daniel Rezulak gewählt, Tom Niklas Busse wurde als Stellvertreter gewählt. Beide nahmen die Wahl an.
Im U10-Blitzturnier gewann Jakub klar vor Luca, Dominic und Michelle.
Bei den Älteren waren gleich drei Teilnehmer punktgleich auf Platz 1 bis 3: Nils, Tom und Maxi vor Jannis.
Alle anwesenden Kinder / Jugendlichen erhielten einen Preis (Schachspiele, Schachbücher, Kleinpreise).
 
Mein besonderer Dank geht an Herrn Michael Mause für den "Burger-Fahrdienst" und die Hilfe bei der Verteilung sowie an unseren 1. Vorsitzenden Matthias Behrwaldt (über 50 Jahre im Verein!) für die Aufsicht bei den Blitz-Turnieren.

*****

16.02.:  Letzte Ergebnisse bei den HJET 2013
(externer Link):

Nils konnte seine heutige Partie nach anfänglichen Schwierigkeiten klar gewinnen. Nils erreichte  4 aus 7 (Rang 6 von 18 Teilnehmern), gut.

Tom spielte gegen Pia (die vor zwei Jahren gegen mich im Punktspiel der HMM remis spielte): Pia machte dicht, keiner wollte etwas riskieren - Remis. Tom erzielte 4 aus 7 (Rang 10  von 35 Teilnehmern), gut.

*****

09.02.: Neues von den HJET:

Jakub
(U10 c) war toll drauf und gewann alle dei Spiele. Damit erreichte Jakub Rang 11 von  49 Teilnehmern (6 aus 9). Toll!

Luca (U10 a) gewann heute leider nur eine seiner drei Partien, schade - er kann mehr!  Die über 50 % reichten für Rang 16 (5 aus 9), 49 Teilnehmer, gut.

Michelle hatte zwar heute kein Spiel mehr, holte sich aber ihren Endstand ab: Rang 17 (5 aus 9), 46 Teilnehmer. Gut. Und dann holte Michelle sich noch ihren Pokal ab: bestes Mädchen in der U10 b - toll, Glückwunsch Michelle!

Tom (U16, Rang 13) und Nils (U18/20, Rang 9) spielen am kommenden Sonnabend um ihre endgültige Platzierung (hier standen leider die Platzierungen nach der 6.Runde, sorry, in Runde 7 und 8 hatten beide ausgesetzt).

Jannis musste wegen einer Erkrankung heute leider passen und scheidet aus der Wertung aus, schade. Ich wette, er "brennt" aufs nächste Turnier!

*****
02.02.: HJET - heute mit allen sechs Teilnehmern am Brett:

Nils (
U18/20) war heute leider übermüdet. 5.Runde verloren, 6. Runde Remis. Rang 3, 3 aus 6 (eine Partie zu spielen).
Tom (U16) holte heute 1.1/2 Punkte und verbesserte sich auf auf Rang 6, 3.1/2 aus 6 (eine Partie zu spielen).
Jannis (U12-1a)
spielte heute die erste Partie remis und verlor die zweite. Rang 32, 1/2 aus 4 (drei Partien zu spielen)
Luca (U10a) verlor unnötig in der 7. Runde, fing sich und gewann die beiden nächsten Partien. Rang 15, 4 aus 6. (noch 3 Partien zu spielen)
Michelle (U10b)
holte heute an ihrem letzten Spieltag leider nur einen Punkt und erreichte damit Rang 6,  5 aus 9 (immerhin mehr als 50 %). So ganz zufrieden war Michelle nicht. Eine Urkunde tröstete sie ein wenig...
Jakub (U10c) holte heute leider nur einen Punkt. Rang 29, 3 aus 6
(noch drei Partien zu spielen).

*** Bitte beachten: die endgültigen Platzierungen ergeben sich bedingt durch die Ausschreibung erst bei Turnier-Ende. ***

*****

26.01.
: Heute traten wir bei den 
HJET mit fünf Teilnehmern an:

Nils
verlor das Spiel um Platz 1 in der U18/20 und spielte in der zweiten Partie remis (nach Rückstand sehr gut gekämpft!) - Rang 3,  2.1/2 aus 4.
Tom (U16)
war nicht gut drauf und verlor die erste Partie, die zweite gewann er. - Rang 13, 2 aus 4,
Luca (U10a)
stand mit Springer vor klar auf Sieg - leider trotzdem verloren. Die zweite und dritte Partie gewann er klar. Rang 27,  2 aus 3.
Michelle (U10b)
gewann die erste Partie, verlor die zweite und freute sich dann über den Sieg in der dritten. Rang 6,  4 aus 6.
Jacub (U10c)
verlor seine erste Partie, steckte das weg und gewann die zweite und das dritte Partie. Rang 30,  2 aus 3.
Jannis
(U12-1a) hat heute ausgesetzt und steigt kommenden Samstag wieder ins Turnier ein. Rang 30,  0 aus 2.

Bei all unseren Teilnehmern sehe ich die Fähigkeit, sich an den folgenden Spieltagen zu verbessern.

26.01.:
Keine Brille - kein Schach! Wieso? - Jennifer hatte am Vortag die Biegsamkeit ihres Brillengestells geprüft - die Brille verlor und brach... Und ohne Brille geht es beri Jenny leider nicht. Jennifer traurig, Jugendleiter enttäuscht...!

*****
19.01., HJET (432 offizielle Teilnehmerzahl!):
 
Heute waren wir mit vier Teilnehmern am Start:
Nils Busse (U18/20) erreichte 2 aus 2 = Rang 2),
Tom Busse (U16) 
erzielte 1 aus  2,
Jannis Rohrbeck (U12-1a)
verlor leider beide Partien,
Michelle (U10 b)
war nach der ersten Partie etwas traurig, konzentrierte sich dann aber besser und gewann die zweite und die dritte Partie (Rang 14) und strahlte wieder.... 
D
ie anderen gemeldeten Teilnehmer werden am nächsten Samstag eingreifen (Jennifer Heidmann U8, Luca Zarinelli U10a, Jakub Jirout U10c) und alle haben die Chance, sich in den kommenden Runden zu verbessern.
 
Teilnehmerlisten, bisherige Ergebnisse und Tabellenstände findet man auf den Seiten Hamburger Schachjugendbundes - Dank an HaChri Stejskal für das schnelle Online-Stellen! Wer so etwas nicht selbst einmal gemacht hat (8.45 Uhr Aufbau, dann Turnierbetreuung bis Ende und Abbau, dann Daten ins Internet setzen ab ca. 19.15  bis 21 Uhr - ein ganz schön langer Arbeitstag!), kann das nicht nachempfinden.
Dank auch an Ramona Neumann (Turnierleitung), die alles vorzüglich organisierte und hofft, dass auch an den nächsten Samstagen genügend Helfer kommen... ("herrlich" die Begleitpersonen, die sich aufregen, dass nicht ganz pünktlich angefangen wird, selbst aber spät dran waren und beim Aufbau kein bisschen angefasst haben...

Am Rande freute ich mich über die Glückwünsche von Detlef Lemke (früher BSK 1), dem aufgefallen war, dass wir wieder eine stärker werdende Jugendabteilung haben. Freut mich, dass unsere BSK-Seiten gelesen werden!

*****
Infolge eines Wasserrohrbruchs und den damit verbundenen Trocknungsmaßnahmen sind unsere Räume im Bildungszentrum
bis Januar nicht nutzbar. Das Jugendtraining musste daher ausfallen. Die für den 18.12.2012 geplante Weihnachtsfeier wird Anfang Februar  in etwas anderem Rahmen nachgeholt. Termin folgt.

*****
15.01.:  Ausgerechnet als der Jugendleiter ein Auswärts-Punktspiel austragen musste, kamen einige neue Interessenten zum Jugendtraining. Hoffentlich sehen wir Euch am 22.01. wieder!
*****

09.01.:
Zur HJET haben wir sechs Teilnehmer gemeldet: in der U8 Jennifer, U10 Michelle,  Luca und Jakub, U12-1 Jannis, U16 Tom und U18 Nils. Am 19.01. geht es los.
Allen viel Erfolg und viel Spaß!



Jugendspieler gesucht!

Wir hoffen, dass Du mal persönlich reinschaust! Ja, genau DU bist gemeint!

Wann: dienstags von 17.30 bis 18.45 Uhr (danach die Erwachsenen)Tweety
Wo: Gropiusring 43, Haupteingang GS Steilshoop, dann 1. Tür rechts              

   


BSK-LOGO
Zurück zur Homepage


++-