Bramfelder Schachklub von 1947 e.V.

Minni und Mickey beim Blitzschach

Die Jugendabteilung wird geleitet von Jugendwart Lothar Lekat,
Jugendsprecher ist
Daniel Rezulak.

Zum Überblick über die Geschichte der Jugendabteilung geht es hier.

2012:

28.11.: Infolge eines Wasserrohrbruchs und den damit verbundenen Trocknungsmaßnahmen sind unsere Räume im Bildungszentrum
z.Z. nicht nutzbar. Das Jugendtraining muss daher bis auf weiteres ausfallen. Gleiches gilt für die Jugendweihnachtsfeier am 18.12.; wird Ende Januar (?) - genauer Termin folgt - in etwas anderem Rahmen nachgeholt.

******
13.11.:      Heute ist Maximilian Faden (Jahrgang 97) eingetreten, der bei uns als Vierjähriger das Schachspiel erlernte. Schön, dass Du wieder da bist!

******

06.11.:  In eigener Sache: aus gesundheitlichen Gründen habe ich unseren 1. Vorsitzenden Matthias Behrwaldt gebeten, mich bis auf weiteres zu vertreten. Bitte kommt nicht vor 17.15 Uhr.
Lothar Lekat

******

03.11.: 
  Mit drei Kindern waren wir bei den 19. SKJE U13-Open dabei. 126 Teilnehmer im Alter von 6 bis 13 Jahren waren erschienen und kämpften neun Runden lang (2 x 20 Minuten pro Partie, insgeamt also ein recht anstrengendes Turnier), das von Turnierleiter Hendrik Schüler und seinem Team um Relana Sabban hervorragend ausgerichtet wurde. Sieger wurde erwartungsgemäß David Krüger (DWZ 1819) mit 9 aus 9.  vor Lasse Weißhorn (DWZ 1272) ,  Leonard Killgus (DWZ 1554) und Cedric Höfs - alle 7 aus 9. Glückwunsch!

Jannis Rohrbeck erreichte sehr gute  5 aus 9, Rang 55 (sein zweites Turnier),
Michelle Münch 4.1/2 aus 9, Rang 66  (U 8, 50 %, sehr gut für ihr Alter!),
Jacub Jirout kam auf 3 aus 9, Rang 11, gut, es war sein erstes Turnier und er ist erst ganz kurz im Verein.
Alle konnten sich am Ende über kleine Preise freuen.

Dank unseren Teilnehmern für gutes Benehmen; nur dass man seinem Spielpartner vor und nach dem Spiel die Hand gibt, habe ich bisher nicht eindringlich genug vermitteln können. Mein Fehler, beim nächsten Turnier sollte das klappen...

******

09.10.:   Endlich mal wieder können wir ein neues Mitglied unserer Jugendabteilung begrüßen. Herzlich Willkommen, Jakub Jirout!

******
22.09.:  Mit 4 Kindern waren wir heute zum 4. Alstertaler U-14-Turnier (96 Teilnehmer), das von den SF Sasel wieder im Carl-von-Ossietzky- Gymnasium ausgetragen wurde. Dank an die Veranstalter (einschließlich Schulleiter) für dies schöne Turnier! - Turniersieger wurde Fabian Tobianski, der Sohn des Organisators Frank Tobianski, Glückwünsche!

wir vor dem Turnier
von links Dominic, Jannis(beide U12), Lothar Lekat, Luca (U10), Michelle(U8).
Die Aufnahme entstand vor Turnierbeginn.

Jannis
Michelle
Jannis erreichte 5 aus 9, gut.
Michelle (r.) hatte sich sicher mehr erhofft - in der U8 wurde sie Fünfte

Dominic
Luca und Michelle
Dominic erreichte 4 aus 9, Mittelfeld
Luca war wohl gesundheitlich nicht so gut drauf, was sich in den letzten Runden auswirkte.
Daher nur Mittelfeld, 4 aus 9


Michelle und Luca
Luca und Michelle: gleiche Spielstärke, gleiches Verhalten am Brett,
gleiches Ergebnis (jeweils 4 Punkte)


Fanclub
Reklame
...und die Fanclub-Vorsitzende war auch wieder dabei!
Nein, nicht was Du denkst:: alle trugen ihre BSK-T-Shirts: Reklame für den BSK!

Zusammenfassung: Jannis belegte Rang 36 (5 Punkte erreichten wie er 14 Teilnehmer). Luca und Michelle belegten Rangt 53 und 54, Dominic kam auf Platz 61; alle drei erreichten 4 Punkte (13 Teilnehmer mit dieser Punktzahl). Das war in etwa im Rahmen meiner Erwartungen.

Leider spielten alle vier Kinder wieder viel zu  schnell; wenn sie das aus den Köpfen rauskriegen, können sie alle richtig gut werden und noch deutlich bessere Ergebnisse erzielen!
Und wenn ich auch manchmal meckere: Kinder, ich bin stolz auf Euch!

Nachwuchs
Lea (rechts, Vorsitzende des BSK-Fanclubs) bei der Werbung neuer Mitglieder


******

04.09. bis 04.12.:  Michelle, Tom und  Nils nehmen an der BSK-Vereinsmeisterschaft teil. Allen Dreien viel Erfolg!!!
(Wunsch hat geholfen: alle Drei haben bereits gepunktet!)

******

26.08.: Hamburger Schnellschachmeisterschaft der Frauen (externer Link)
- und Michelle traute sich, toll! Obwohl die Ausbeute diesmal nicht so groß war: 1 aus 5 und damit Rang 16 (von 17 gestarteten Teilnehmerinnen). Natürlich war in diesem starken Feld nicht mehr zu erwarten - schließlich ist Michelle erst gerade mal 8 Jahre alt geworden.
 
Michell und Fan








Michelle (links, diesmal mit Fan-Club, siehe T-Shirt-Aufdruck)

Die T-Shirts mit BSK-Aufdruck entstanden nach einer Idee von
Frau Münch, die Umsetzung erfolgte dann durch ihren Partner
Herrn M. Mause. Ein ganz großes DANKE SCHÖN an beide!












******

I
n den Sommerferien vom 16.7. - 19.7.2012 und 23.7. - 26.7.2012: Luca Zarinelli in der "Hamburger Schachschule"
 - Frau Zarinelli berichtet:


"Luca hatte auch Schachferien: zwei Wochen Ferienkurs bei der Hamburger Schachschule des HSK. Vormittags Theorie, mittags lecker Kinderessen gekocht vom Schachschul-Chef, dann raus Fußball spielen und nachmittags eine Partie nach der anderen.

 

Zum Kennenlernen haben zwei Trainer mit allen Schülern auf einmal simultan gespielt, einer nach dem anderen war schachmatt. Auf den Zuruf des einen Trainers, ob denn alles O.k. sei, antwortete der Andere: "Ja, nur der hier (Luca) macht Probleme!"

 

Der Beste im Kurs, beim Fußball verschrien als Cassano, hatte Luca eine tolle Zeit!"


Luca bei der HSK-Schachschule
Luca (rotes T-Shirt) im Kreise der Teilnehmer der HSK-Schachschule


Danke für diesen launigen Bericht. Toll, dass es Mütter gibt, die die sportlichen Aktivitäten so unterstützen!


Vorher (am 30.06.) hatte Luca auch noch in Hildesheim an einem Turnier im Rahmen der Jugendserie teilgenommen. Das "3 aus 7" wird er wohl unter dem Motto "Lehrgeld" verbuchen...


******

04.08.:                                       BSK-Jugend beim "Turnier am Markt" in Sasel

Tom,Nils,Luca,Michelle
Mit vier Mitgliedern der Jugendabteilung nahmen wir am "Turnier am Markt" der SF Sasel (73 Starter) teil und das mit gutem Erfolg (siehe Bild links). Das hervorragend ausgerichtete Turnier (Dank an Frank Tobianski, Geert Witthöft und Ronald Modrak) war zu je 50 % für Jugendliche und Erwachsene geplant, so dass die Paarungen "Jung gegen Alt" besonders interessant waren (Beispiel: Tom schlug Rahim Kazemi, der später 13. wurde).

Tom Busse erreichte mit 4 aus 7 Rang 21 (3S,2R,2V) und erhielt den Pokal für den besten Jugendlichen. Toll, Glückwunsch!

Nils Busse erreichte nach verpatztem Beginn (in den ersten drei Partien zweimal nach Zeit verloren) doch noch 4 aus 7 und damit Rang 28. Gut aufgeholt, Glückwunsch! Und Aufregung zu Turnierbeginn legt sich mit der Zeit, das bekommst Du in den Griff!
 
Michelle Münch war nicht so ganz zufrieden, Rang 53, startete mit 0 aus 3. Doch dann fing sie sich und kam noch auf 3 aus 7 - sehr gut, sie ist schließlich gerade mal 8 geworden.

Luca Zarinelli kam auf 2 aus 7. Nachdem er in den ersten drei Partien zweimal gegen ältere Herren spielen musste und diese Partien klar verlor, hatte er keine rechte Lust mehr. Begreife, lieber Luca, auch die "Alten" machen Fehler - ich weiß das! Ruhiger spielen, und auf den Fehler des Gegners warten, O.K.? - So wurde es diesmal nur Rang 66, beim nächsten Turnier sieht das wieder besser aus, da bin ich sicher.

Für alle gilt: Ihr habt unseren Verein so richtig gut vertreten!

(Übrigens: Rang 1 - 6 belegten Mika Seidel DWZ 1865, Jakob Pfreundt DWZ 1942, Jamshid Atri DWZ 1970, Michael Gurski DWZ 1874, Marc Beiswenger DWZ 1915, Jürgen Bildat DWZ 1999)

oben v.l.:  Tom und Nils
unten v.l.: Luca und Michelle

Ein besonderer Dank gilt Frau Münch und Herrn Mause sowie Frau Zarinelli für ihre Unterstützung  bei der Betreuung sowie für die Fotos. DANKE!

Eine ganz große  Überraschung gab es auch: Michelles blaues T-Sirt trägt auf der Rückseite das BSK-Logo und den Aufdruck "Bramfelder SK". Und die kleine Schwester kam mit T-Shirt-Aufdruck "BSK-FanClub" - sah beides richtig gut aus! Weitere T-Shirts sind lt. Familie Münch in Arbeit...
******

01.08.: 
Leider hat der bisherige Jugendsprecher Nico Kleemann den Verein wg. Umzug nach Lüneburg verlassen. Daher übernimmt sein Vorgänger und Vertreter Daniel Rezulak ab sofort wieder dies Amt. Dank an beide!  Und Nico in seiner neuen Umgebung alles Gute!

******

>>> In den Sommerferien trafen wir uns im JETZT, Gründgensstr. 22 <<<

 
Mir wurde berichtet vom:

Kinder-Schachcamp in Mölln

Michelle war mit ihrer Mutter eine Woche zum Kinder-Schachcamp in Mölln. Sie hatten sehr viel Spaß und wollen nächstes Jahr wieder hin.

10 Kinder im Alter von von 7 - 9 Jahren aus Bayern, Berlin und Hamburg waren dabei. Ein umfangreiches Programm wurde angeboten, Taktikten, Eröffnungsphase und Mattsetzen wurde in einzelnen Blöcken trainiert. Es gab auch einen Mattlösewettkampf. Michelle hatte 26 von 42 Punkten im Mattlösewettkampf erreicht, Bedenkzeit 30 Min.

Ein Familienturnier gab es ebenfalls: Eltern mit Kind (Erwachsene gegen Erwachsene und Kind gegen Kind) Michelle und  ihre Mutter belegten Platz 7.
 
Fußball, Schwimmen, Volleyball und Gesellschaftsspiele waren auch auf dem Programm. Fünf Trainer betreuten die Kinder. Simultanschach und "Blindschach" haben die Kinder auch sehr gerne gespielt. Jede Partie wurde anschließend besprochen. Es war sehr schön...


Michelle mit Urkunde
Michelle mit Urkunde Familienschach


Etwas wehmütige Anmerkung des Jugendwarts: ein Trainer auf zwei Kinder - das wäre toll!
Danke für den Bericht und die Fotos.


******

19.05.: 

Michelle in Bergstedt Michelle Münch
war zum Bergstedter Jubiläumsturnier. Klar, dass sie dort nicht soviel zu bestellen hatte:  auch Bezirksligaspieler waren am Start. Sie erhielt von ihren Gegnern viel Lob, wie man hört. Nur ein Bremer Junge mit DWZ 1191 (!) war nicht so begeistert: er verlor gegen Michelle.

 Als bestes Mädchen U17 erhielt Michelle ihr erstes Preisgeld. Glückwunsch!


15.05.:  Wir freuen uns über den Eintritt von Nicoletta Zarinelli. Herzlich Willkommen im BSK!

05.05.: Turnier der Jugendserie  in Stade - Michelle und Luca waren dabei! Und wie: in der U8 belegte Michelle Münch Rang 6 und erhielt die Medaille als bestes Mädchen. Luca Zarinelli errang in der U9 Platz 2 und konnte sich über seinen ersten Pokal freuen. Außerdem erhielten beide schöne Urkunden - herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Luca und Michelle mit Preisen
Michelle konzentriert am Brett
Luca und Michelle freuen sich zu Recht über Urkunde und Preis

Michelle konzentriert am Schachbrett
Michelle mit Medaille, bestes Mädchen U8
Luca mit Pokal, 2. U9
Michelle mit Goldmedaille, bestes Mädchen U8
Luca mit Pokal (2.Platz U9) und Urkunde

Weitere Informationen und Bilder vom Turnier in Stade siehe auf diesem externen Link.

******

21.04.:    15. SG HHUB U14 Einzelschnellturnier (9 Runden 2 x 20 Min., 128 Teilnehmer) - zwei unserer Jüngsten waren dabei:
 
Michelle Münch
(Jahrgang 2004) war ein wenig enttäuscht, sie hatte sich sicher mehr erhofft als die 2.1/2 Punkte (Rang 118). Kleiner Trost: in der 8. Runde besiegte Michelle eine 14-jährige Teilnehmerin - sah witzig aus. Ach, wenn Michelle doch nur etwas langsamer spielen würde - viele Flüchtigkeitsfehler ließen sich vermeiden...

Das mit dem zu schnellen Spiel traf leider auch auf Luca Zarinelli (Jahrgang 2003) zu, sonst wären ein oder zwei Punkte mehr möglich gewesen. Trotzdem toll, dass er in seinem ersten großen Turnier auf immerhin 3.1/2 Punkte (Rang 92) kam! Und Luca ist erst ein gutes halbes Jahr dabei - weiter so!  - Auf jeden Fall aber an beide Kinder Glückwünsche zu den gezeigten Leistungen.


Es siegte Jakob Pfreundt (DWZ 1813, 8.1/2 aus 9, Königsspringer) vor Max Fragel (DWZ 1639, Stader SV)),  Berfin Lemke (DWZ 1530, Königsspringer, Tochter unseres früheren Mitglieds Detlef Lemke) und David Krüger (DWZ 1772, SV Eidelstedt).


            Glückwunsch an Alle, besonders auch an die Turnierleitung für ein wieder einmal toll ausgerichtetes Turnier!!


******

27.02.:     Nico Kleemann erhielt eine Einladung als Nachrücker zur Endrunde der HJET in Schönhagen.: Zu früh gefreut - er käme dann einige Stunden zu spät zum Treffpunkt für den Schüleraustausch nach Marseille... Schade.

18.02.:    Letzter Tag der HJET 2012 (externer Link)

Dominic (U12_1B) gab seine Partie ohne Not "remis" - der Gegner freute sich; Dominic freute sich auch, da er den sicheren Gewinnweg nicht sah, schade. Rang 26, 42 TN, 2.1/2 aus 7
Nico (U14) gewann seine Partie mit einem schönen Hinlenkungs-Opfer auf der gegnerischen Grundreihe (Tf1+, KxTf8, Dh8#
(Fluchtfeld bedroht durch Bauer). 4 aus 7, 55 TN, Rang 24.
Tom
(U16) spielte Remis (wenige Bauern und ungleichfarbene Läufer). 3 aus 7, 27 TN, Rang 16.
Nils (U18/U20) gewann seine Partie und schien sich zu ärgern, dass er das nicht schneller geschafft hatte... 2.1/2 aus 7, 12 TN, Rang 8
Michelle rutschte am vorigen Spieltag (3 von 4 Spieltagen mussten wahrgenommen werden) ab auf Rang 12, 40 TN, (5 aus 9);
damit hat sie von unseren Teilnehmern die beste Platzierung erreicht. Toll!


14.02.:   Als neue Mitglieder begrüßen wir in diesem Monat Nils Busse und seinen Bruder Tom Busse. Toll, dass Ihr euch zum Beitritt entschlossen habt!
******

12.02.:   Bei der U8-Jugendserie (ausgetragen in Delmenhorst) gab es heute 26 Teilnehmer, davon nur sechs ohne JWZ. In diesem starken Feld (bis JWZ 1414) belegte unsere Michelle Münch (7) den ausgezeichneten 6. Rang und konnte obendrein noch den Pokal für das beste Mädchen nach Bramfeld entführen. Ganz toll und herzlichen Glückwunsch, Michelle! Und Dank an die Familie, die schachlich voll mitzieht - man hat mich erst hinterher mit dieser Turnierteilnahme überrascht.

Michelle bestes U8-Mädchen 2012 Delmenhorst
Michelle in DelmenhorstMädchenpokal U8w 2012 Delmenhorst

Zur Erklärung: die JWZ ist eine für Jugendturniere eingeführte Wertungszahl in Niedersachsen und ist nicht mit der DWZ identisch.

11.02.: Bei den HJET 2012 waren auf unserer Seite nur Nico in der U14 und Dominic in der U12_1B im Einsatz. Dominic hatte leider einen gebrauchten Tag erwischt - er verlor beide Partien klar und fiel zurück auf Rang 27 (von 39). Nico dagegen spielte heute  viel konzentrierter und gewann seine beiden Partien deutlich (jetzt Rang 37 von 55). Für alle außer Michelle (fiel in der U8 leicht zurück auf Rang 13 bedingt durch den Austragungsmodus. Siegerin wurde hier Antonia Paschen, die im Dezember bei der Mädchen-Meisterschaft noch von Michelle besiegt wurde) gilt, dass noch eine Runde am 18.02. zu spielen ist.
Wäre toll, wenn alle voll konzentriert in die letzte Runde gehen würden!

04.02.:  Neues von den HJET 2012:

In der U8 gelang Michelle heute ein Sieg, so dass sie insgesamt auf 5 aus 9 kommt. Rang 7 (40 Teilnehmer) und über 50 % - sehr gut, aber wohl etwas weniger als von ihr erhofft.

In der U12_1B gewann Dominic wieder seine erste Partie (sah zuerst sehr gut aus, dann kam er doch in Bedrängnis, bevor er die Partie dann doch zu seinen Gunsten  entscheiden konnte). Die zweite Partie verlor er schnell. Zwischenstand 2 aus 4 - Rang 28 (40 TN), und langsamer spielen, bitte!

Nico in der U14 konnt heute seine erste Partie gewinnnen; die zweite jedoch ging schnell verloren, schade, sah zu Beginn der Partie gut aus. Zwischenstand: 1 aus 4 und Rang 51 bisher (55 TN), und bitte länger überlegen, OK?

Tom (U16) spielte in der ersten Begegnung  remis. Die zweite Begegnung heute konnte er lange ausgeglichen gestalten, dann kam der Fehler - verloren. Toms Zwischenstand: 2.1/2 aus 6 (Rang 10,  28 TN).

Nils (U18) verlor heute leider beide Partien, 1.1/2 aus 6 (= Rang 9,  12 TN),  eine Partie steht noch aus....


******

28.01.:   Zweiter Spieltag bei den HJET 2012 (für Dominic und Nico war es erst der erste).

In der U8 gewann Michelle wieder zwei ihrer drei Partien und kommt damit insgesamt auf 4 aus 6
.

In der U12_1B gewann Dominic seine erste Partie (toll!), wurde aber in der zweiten Partie schnell mattgesetzt (zu schnell gespielt). Gesamt: 1 aus 2.

Auch Nico (U14) spielte heute zwei Partien: mit dem Verlauf der ersten Partie konnte man zunächst ganz zufrieden sein, doch leider hatte er sich bei der Anzahl der Züge verzählt, die sein Bauer bis zur Umwandlung brauchte. Bauer abgefangen - der Anfang vom Ende, Partie verloren. Die zweite Partie verlor er sehr schnell, nicht lange genug die nächsten Züge berechnet...(0 aus 2)

Tom (U16) gewann seine erste Partie heute gegen einen Spieler von Caissa; einem Fehler in der Eröffnung lief er lange hinterher, bis er dann doch klar siegte. In der zweiten Begegnung traf Tom auf Karina Tobianski (DWZ 1228), verlor ziemlich schnell einen Bauern und eine Leichtfigur und verlor die Partie (2 aus 4).  

Nils (U18)
verlor
heute seine erste Partie und spielte in der zweiten Begegnung gegen einen Spieler von Schachfreunde Hamburg  remis. Gesamt: 1.1/2 aus 4.


24.01.:  Als neues Mitglied der Jugendabteilung konnten wir heute Tom Busse begrüßen. Schön, dass Du zu uns gefunden hast, Tom!

17.01.:    HJET 2012  -  Heute mit drei (?)  Teilnehmern dabei: in der U8 trat Michelle an, außerdem Tom in der U16 und Nils in der U18. Letztere sind für das Johannes-Brahms-Gymnasium gemeldet und werden vielleicht zu uns kommen. Nico und Dominic werden ab kommendem Sonnabend dabei sein.
 
Michelle Münch: im ersten Spiel hatte sie es eilig: sie gewann als Erste. Die zweite Begegnung dauerte etwas länger - leider verloren. Die dritte Partie gewann Michelle dann wieder klar. 2 aus 3 - toll für den ersten Tag!

Tom Busse: hatte das zweifelhafte Glück, in der ersten Begegnung auf den Gruppenfavoriten zu treffen: Finn Jonathan Gröning hat DWZ 1596. Nach eunem Fehler in der Eröffnungsphase  war dann nicht mehr viel zu machen - Partie verloren. In der zweiten Begegnung besiegte Tom dann Nermin Ramic. 1 aus 2: ein guter Platz sollte für Tom drin sein.

Nils Busse:  traf in der ersten Runde auf Annkathrin Schön (von Königsspringer, DWZ 1154). Gewonnen, und Nils war der Meinung, dass es noch einen früheren Gewinnweg gehabt habe. In der zweiten Partie traf er auf Valentin Kroen (SV Eidelstedt, DWZ 1429 - der nach DWZ zweitstärkste in dieser Gruppe) - verloren. Das zeigt ihm, wo er sich DWZ-mäßig einordnen kann...
Wichtig: 1 aus zwei, darauf kann Nils aufbauen.

10.01.: Jugendvertreterwahl. Neuer Jugendsprecher wurde Nico Kleemann, sein Vertreter Daniel Rezulak.



Jugendspieler gesucht!

Wir hoffen, dass Du mal persönlich reinschaust! Ja, genau DU bist gemeint!

Wann: dienstags von 17.30 bis 18.45 Uhr (danach die Erwachsenen)Tweety
Wo: Gropiusring 43, Haupteingang GS Steilshoop, dann 1. Tür rechts              

   


BSK-LOGO
Zurück zur Homepage