Bramfelder SK - Jugendabteilung

Wir bei den HJET 99

An den HJET 1999 nehmen acht unserer Jugendspieler teil. Ziel ist es, Erfahrungen zu sammeln und den ungefähren Standpunkt innerhalb der Altersgruppen zu bestimmen.

Leider war am ersten Spieltag die Organisation der HJET unbefriedigend (Protest zweier Spieler: e4 - e5 - man einigte sich auf Remis...). Der eine oder andere fand wohl nicht gleich den richtigen Raum bzw. die geplante Gruppe:-(.
 

NameGruppe10.1.17.1.24.1.31.1.7.2.14.2.21.2.
Philipp Müller  E 1b 1 01/21110
Sergius Kirsch E 1a 1 1111/21/21
Jan-André Wolter  E 2b 0 1+1101
Jonathan Henry Schneider E 1a1/2 100111/2
John Patrick Schneider D 21/2 1001/211/2
Farhad Arbabzadah *(D 2)D 1c (1)1 0000+1/2
Jennifer Hein C a 0 +0+0+0
Christian Mikat C b1/2 0+1011/2

* Farhad spielte am ersten Spieltag versehentlich in der spielschwächeren Gruppe D 2.
Das Spiel wurde in der D 1 nachgeholt. Hätten wir geahnt, dass Farhad ausgerechnet jetzt seine Formkrise nahm, hätte er weiter in der D2 gespielt und wäre dort sicher unter die Ersten gekommen...

Nach der 4. Runde führte Sergius mit 4 aus 4 in der Gruppe E 1a; sein Sieg in der 4. Runde war sehenswert: ein ersticktes Matt durch Sg7, während sein Gegner sich auf die Abwehr der angreifenden Dame (unterstützt vom Läufer) konzentrierte. Und nach zwei Remis-Partien in den Runden 5 und 6 und einem Sieg in Runde 7 hat Sergius in dieser Gruppe (ohne Niederlage!) klar mit 6 aus 7 gewonnen. Glückwunsch zm Gruppensieg, Sergius!
In der Parallelgruppe E 1b gewann Philipp in Runde 4 im Endspiel sehr deutlich, obwohl er lange Zeit bei der geringsten Ungenauigkeit  auch schnell hätte verlieren können. In Runde 5 schaffte er wiedereum ein sehr schönes Matt; in der folgenden Runde war er ebenfalls siegreich: 4.1/2 aus 6  - dann leider eine knappe Niederlage in Runde 7. - Endrunde in Schönhagen winkt!
Jan-André (E 2b) kam jetzt nach der 7. Runde auf  5 aus 7 - bei einem kampflosen Sieg(?).
Damit schnitt er besser ab als erwartet: toll!
Jonathan Henry  (Gruppe E 1a) kommt zum Schluss auf 4 aus 7 - gut!
John Patrick (D 2) erreichte leider nur 3.1/2 Punkte.
Farhad (D 1 c) hat leider eine Formkrise und spielt z.Z. unter Wert. Schade, siehe oben!
Jenny (C a) ist dabei, um zu lernen. Die drei kampflosen Siege waren dabei nicht sehr hilfreich - das 3 aus 7 sagt nichts aus; unfair von denen, die unentschuldigt fehlten.
In der C b gewann Christian in Runde 4 glücklich: seine Gegnerin ließ die Dame stehen, und nur mit Läufer gegen zwei Türme spielte sie nicht weiter. Leider folgte eine Niederlage in Runde 5: daher 2,5 aus 5. Ein Sieg und ein Remis folgten - 4 aus 7: langt das für Schönhagen?
Oder stört auch hier ein kampfloser Sieg?

Einige unserer 8 Teilnehmer werden die Endrunde in Schönhagen erreicht haben. Hoffen wir, dass die Erfolgreichen dann auch wirklich mit nach Schönhagen fahren (bei E-Spielern gehört dazu ja vielleicht auch ein wenig Mut, sich ohne Eltern in eine fremde Umgebung zu begeben).

P.S.: Sergius Kirsch musste trotz Qualifikation wg. Krankheit auf seine Reise nach Schönhagen verzichten - schade. Eine Einladung erhielten Philipp Müller und Jonathan Henry Schneider; beiden viel Spaß und viel Erfolg!

P.P.S.:
Endstand E-Jugend:
1.Peter Nies                  KSH    8,5/9
2.Fabian Schulenburg    Dio        8/9
3.Julia Lipp                   SCS       5/9
7.Philipp Müller           BSK    4,5/9 (Platz 7 bis 12 punktgleich)
11. JonJon Schneider    BSK    4,5/9

Philipp Müller (jüngerer E-Jahrgang) erreichte immerhin Rang 7. Jonathan Henry Schneider kam mit gleicher Punktzahl (4,5 aus 9) auf Platz 11. Glückwunsch!

Beim Tandem-Turnier, das zur Entspannung eingeflochten wurde, kam das Team Philipp Müller (BSK) und GM Karsten Müller (HSK) auf Platz 1.

...und irgendwer sprach in Schönhagen den Philipp an, ob er nicht zum ??? wechseln wolle, und beschrieb ihm alle Vorteile dieses Großvereins. Das macht uns natürlich besonders viel Mut, solche Turniere auch weiterhin zu beschicken: schließlich befindet sich unsere Jugendabteilung noch in der Aufbauphase, und wenn dann schon vor dem ersten Punktspiel einer der guten Spieler abgeworben werden soll, ist das einfach unfair...

zur Jugend-Startseite


BSK-LOGO
Zurück zur Homepage