Bramfelder SK v. 1947 e.V. - Jugendabteilung

Schönhagen 2001

Hamburger Jugend-Einzelmeisterschaft, Endrunde

(die offiziellen Ergebnisse bitte beim HSJB)


Für die Endrunde in Schönhagen qualifizierten sich bei der voraufgegangenen HJET sechs unserer Teilnehmer, dazu wurde ein weiterer Spieler zur Sichtungsrunde(= D/Sicht. in der Tabelle unten) eingeladen.
Insgesamt stellen HSK und SKJE ca. 50% der Teilnehmer; unter den übrigen Teilnehmern gehört somit unser Kontingent zu den zahlenmäßig stärksten. Vier unserer Teilnehmer sind hier am Brett versammelt (Bild zeigt entscheidende Partie der BSK-Jugend-VM 2000, von links Sergius, Simon, Philip, Philipp):

Leider haben wir in den spielstärksten Gruppen (A- und B-Jugend) noch niemanden dabei - dazu sind wir erst zu kurz im Jugendschach tätig. Und leider besteht bei solchen Endrunden für uns und die kleineren Vereine immer die Gefahr, dass gerade die stärksten Spieler dort gezielt angesprochen und zum Vereinswechsel angeregt werden. Damit sinkt dann die Chance, in absehbarer Zeit selbst auch über starke A-Jugendspieler zu verfügen...

HJEM-Gruppen mit BSK-Teilnehmern
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Mädchen
D-Sichtung
1. Dorothea Schuler
2. Jan Michaelsen
3. Benjamin Buchheister
4. Sebastian Müller
5. Stefan Schnock
6. Pascale Simon
7. MatthiasKaczmarowsk
8. Ulf Brüning
9. Janina Maria Stejskal
10.Richard Badih
11.Fabian Thiele
12.Fabian Ellermann
13.Alexander Simokat
14.Ricarda Rohlfs
15.Robin Stellwagen
16.Jan Malik
17.Susanne Peschke
18.Benjamin Rokita
19.Carsten Wiegand
20.Mirko Jakob
21.David Röß
22.Viktor Su
23.Sebastian Springer
24.Christoph Bigus
25.HenningKirschenmann
26.JoséStiller 
1. Fabian Schulenburg
2. Otto Klink
3. Mark Zollondz
4. Rashed Akram
5. Demeng Li
6. Annika Giersiepen
7. André Chanez-Besser
8. Sergius Kirsch
9. Daniel Markovic
10.Philipp Müller
11.Karin Chin
12.Gurpreet Singh
13.Immo Huismann
14.Janko Reddi
15.Tobias Leistner
16.Matthias Schulte
17.Charlie Le Lam
18.Christian Sattler
19.Waldemar Heinz
20.Friedrich Güssefeld
21.Wladislaw Frish
22.Sascha Wächter
23.Maheba GödeckeTort
24.Sophie Rohnke
 

 

1.Jan-Hendrik Müller
2.Amos Schikowsky
3.Marius Windt
4.Armin Schmidt
5.Birger Wenzel
6.Bastian Baldig
7.Sarah Saak
8.Dennis Gallun
9.Philip Craib
10.Nanak Singh
11.Matthias Panz
12.Jonathan Carlstedt
13.Simon Kirsanow
14.MarcRobaskiewicz
15.Zerminah Popal
16.Maximilian v.Wolff
17.SebastianLunderup
18.Andrej Daschkin
 
 
 
 
 
 
 

 

1.StephanieTegtmeier
2.Sabrina Mix
3.Ianina Laube
4.Jennifer Hein
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

1.Felix Wensien
2.Thorben
    Siebeneicher
3.Jade Schmidt
4.Kolja Pikora
5.Nils Faupel
6.Jonathan H.
    Schneider
7.Thomas
    Hagenlücke
8.ThomasBertram
9.Marc Rehnert
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
Ergebnisse unserer Teilnehmer
GruppeName,Vorname Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Rd. 8 Rd. 9Punkte
MHein,Jennifer0 - 10 - 3spielfrei0 - 20 - 1spielfrei0 - 31 - 2spielfrei1
CSu,Viktor0 - 90 - 150 - 191 - 181 - 260 - 140 - 111/2 -251 - 233.1/2
DKirsch,Sergius1 - 201/2 - 10 - 31 - 160 - 71 - 111/2 - 51 - 60 - 105
DMüller,Philipp1 - 221 - 50 - 11 - 71 - 110 - 31/2 - 60 - 161 - 85.1/2
ECraib,Philip0 - 10 - 180 -161 - 13 - 140 - 151 - 110 - 81/2 - 173.1/2
EKirsanow,Simon0 - 41 - 110 - 60 - 91/2 - 80 - 181/2 -170 - 160 - 152
D/Sicht.Schneider,Jon.H.1 - 5spielfrei1/2 - 71 - 81/2 - 90 - 11/2 - 20 - 30 - 43.1/2

In der D-Gruppe müssten die Ergebnisse der 2. Spieltag es bei Sergius (remis gegen Fabian Schulenburg) und Philipp (gewonnen gegen Demeng Li) jetzt eigentlich dafür sorgen, dass sie mit noch mehr Selbstvertrauen in die kommenden Spiele gehen.

3. Spieltag: ein rabenschwarzer Tag für unsere Teilnehmer. Die Vermutung, dass zumindest Philipp und Sergius wg. ihrer Ergebnisse vom Vortag gestärkt in ihre Begegnungen gehen würden, bewahrheitete sich leider nicht. Und auch die anderen BSKler spielen scheinbar unter Form. Lediglich JoJo erzielte ein Remis in der D-Sichtungsrunde.

4. Spieltag: Viktor errang endlich seinen ersten Punkt. Jennifer scheint in ihrer Gruppe ziemlich chancenlos zu sein und verlor wieder. Sergius und Philipp (Müller) gewannen ihre Partien und sind weiter in der Spitzengruppe dabei. Simon traf leider auf Philip(Craib) - Philip gewann. JoJo holte wieder einen Punkt in der D-Sichtungsgruppe und liegt dort vorn.

5. Spieltag: Philipp konnte sein Spiel gewinnen, liegt damit auf Platz 3 und trifft in der nächsten Runde auf den führenden Mark. Sergius unterlag gegen André und liegt damit zunächst leider nur im Mittelfeld.
Viktor holte endlich seinen zweiten Punkt. Philip kam zu einem kampflosen Punkt, Simon und JoJo erreichten jeweils ein Remis.

6. Spieltag: In der Spitzenpartie der D-Jugend verlor Philipp leider sehr schnell gegen Mark und belegt jetzt Platz 4. Sergius gewann seine Partie und hat damit wieder Anschluss an die Spitzengruppe (Platz 8-9). Die übrigen Partien gingen leider verloren; auch JoJo verlor damit seinen Platz an der Sonne in der Sichtungsrunde: vier Teilnehmer (inkl. JoJo) punktgleich an der Spitze.
 
 
Achtung: alles ohne Gewähr.

Die Berichterstattung auf den Seiten des HSJB war abgerissen, da die offiziellen Daten vom 5. Spieltag erst nach denen des 6. Spieltages kamen und die Ergebnisse vom 6. Spieltag zunächst nur unvollständig übermittelt wurden: A-, B- und E-Jugend fehlten. - Erklärung: die Ergebnisse gingen per Fax an unseren Jugendwart Peter Schneider, der diese dann eingab und an Daniel Bücke, den Webmaster des HSJB, weiterleitete; aber ohne tägliche Daten aus Schönhagen geht das nicht! 

Auch die Ergebnisse des 7. Tages kamen nicht: Peter hat den Support daher eingestellt.

Die inoffiziellen Daten mit Dank an unseren Jugendsprecher und E-Teilnehmer 
Philip Craib, der jeden zweiten Tag die Ergebnisse unserer Spieler übermittelte.

7. Spieltag: Unsere beiden D-Hoffnungen Philipp und Sergius erreichten jeweils ein Remis - gut, aber wohl zuwenig, um ganz vorn zu landen. Philip Craib freute sich über seinen dritten Punkt,während Simon sich mit einem Remis zufrieden geben musste. Jennifer und Viktor verloren ihre Partien, während JoJo in der D-Sichtung ein Remis erreichte.

8. Spieltag: Sergius gewinnt gegen Annika (toll!), Philipp verliert gegen Matthias (nicht ganz so toll, kam für mich unerwartet; Philipp selber meinte, dies sei die schlechteste Partie, die er seit langem gespielt habe). Jenny Hein bleibt auch nach ihrem Sieg gegen Sabrina auf Platz 4. Viktor spielte wenigstens Remis, dürfte aber mit seinem Abschneiden nicht zufrieden sein - da könnte auch ein möglicher Sieg morgen nichts mehr ändern... In der E-Gruppe verloren Philip gegen Dennis und Simon gegen Maximilian, beide Ergebnisse kamen nicht unerwartet. JoJo verlor leider sein Spiel.

9. Spieltag: Das Finale. In der D-Jugend kam es zum vereinsinternen Vergleich zwischen Sergius (bisher 5 Punkte) und Philipp (4.1/2). Der Sieger würde wahrscheinlich (falls Sergius gewinnt) bzw. vielleicht (bei einem Sieg von Philipp) Dritter. Ergebnis: Philipp Müller gewinnt und erreicht Platz 4, punktgleich mit Annika Giersiepen, die durch einen Sieg über Vereinskollegen Rashed Akram zum dritten Platz kam. Taktische Niederlage von Rashed? - diese Frage tauchte wohl am Rande auf, denn bei einem anderen Ergebnis wäre kein HSKler auf Platz 3 gelandet. Sergius Kirsch erreicht Platz 8 (5 Punkte; bei einem Sieg gegen Philipp wäre er sicherer Dritter geworden).
In der E-Gruppe kam Philip Craib zu einem Remis und  belegt Platz 12. Simon Kirsanow verlor leider erneut und kann mit seinem Abschneiden nicht zufrieden sein (Platz 15).
Viktor Su kam zu seinem abschließenden Punkt: 3.1/2 aus 9 (Platz 24) - wenn das Turnier zur DWZ-Auswertung eingereicht wird, kostet ihn das so einige Punkte...
Jonathan Henry Schneider verlor leider auch seine letzte Partie und fiel damit endgültig ins Mittelfeld (3.1/2 Punkte, Platz 7) zurück.

Fazit:  In der D-Jugend konnten unsere Teilnehmer Sergius Kirsch und Philipp Müller sehr gut mit den Teilnehmern anderer Jugendabteilungen mithalten; in der D-Sichtungsgruppe machte sich Jonathan Henry Schneider ebenfalls recht gut. In der E-Jugend könnte das im nächsten Jahr auch so aussehen - beide Teilnehmer, Philip Craib und Simon Kirsanow, waren vom jüngeren Jahrgang.
Unser einziger C-Jugendspieler Viktor Su spielte bei weitem unter Form und ist derzeit nicht so recht einzuschätzen. Unsere Teilnehmerin in der M-Gruppe, Jennifer Hein,  spielte um zu lernen - es war von vornherein klar, dass sie in dieser Gruppe fast chancenlos war.

Alles in allem sind wir als Verein stolz auf unsere Schönhagen-Teilnehmer.


Unser Glückwunsch gilt folgenden Teilnehmern, besonders dem
Hamburger Jugendmeister 2001: Julian Zimmermann!
GruppePlatz 1Platz 2Platz 3
A-JugendJulian Zimmermann  (8,5 Punkte)Hannes Langrock (7,5 Punkte)Long You (7 Punkte)
B-JugendMayeul Hieramente (7)Jens Nabel (7 )André Fack (6)
C-JugendDorothea Schuler (7,5)Stefan Schnock (7)David Röß (6)
D-JugendMark Zollondz (7,5)Fabian Schulenburg (7,5)Annika Giersiepen (5,5)
E-JugendAmos Schikowski (7)Jan-Hendrik Müller (6,5)Sarah Saak (6)
MädchenStephanie Tegtmeier (6)Ianina Laube (3,5)Sabrina Mix (1,5)
D-SichtungFelix Wensin (5,5)Marc Rehnert (4.5)Torben Siebeneicher (4)


Jugendlogo
Zurück zur Jugend-Startseite
Zurück zu BSK-Aktuell
Zurück zur Homepage