Endstand unserer Mannschaften in den
Hamburger Mannschaftsmeisterschaften 2009:

BSK 1 steigt auf in die Kreisliga   BSK 2 erreicht Platz 6 
Tabelle:
1. Bramfeld SK 7 42 :14 14- 0
2. Volksdorf III 7 37½:18½ 11- 3
3. Blankenese II 7 34½:21½ 9- 5
4. FC St. Pauli VI 7 30 :26 8- 6
5. Langenhorn III 7 27 :29 8- 6
6. Hamburger SK XXIII 7 21½:34½ 4-10
7. Caissa III 7 17½:38½ 2-12
8. Schachfreunde VI 7 14 :42 0-14

Tabelle:
1. SC Rösselsprung 7 36½:19½ 13- 1
2. Hamburger SK XXIV 7 35 :21 10- 4
3. Lurup II 7 25 :31 8- 6
4. SC Diogenes IV 7 27½:28½ 7- 7
5. Wilhelmsburg II 7 29½:26½ 6- 8
6. Bramfeld SK II 7 24 :32 5- 9
7. Königsspringer VIII 7 23½:32½ 4-10
8. Blankenese III 7 23 :33 3-11

Auszug aus dem Kommentar von Christian Zickelbein (HSK) auf der Homepage des Hamburger Schachverbandes:

Die beiden Aufsteiger Bramfelder SK (14-0 / 42) und Volksdorfer SK 3 (11-3 / 37 ½) waren in letzter Runde der B-Staffel unter sich, und die Bramfelder behaupteten mit einem knappen 4 ½ - 3 ½ Sieg den 1.Platz. Die Bramfelder haben den besten Score aller Kreisklassen-Mannschaften, und von der Stadtliga bis zur Kreisliga hat keine Mannschaft in sieben Runden ebenso viele Punkte erreicht: auch ein Rekord!
Auszug aus dem Kommentar von Christian Zickelbein (HSK) auf der Homepage des Hamburger Schachverbandes:

Aber auch die nur knappe 3 ½ - 4 ½ Niederlage des Bramfelder SK gegen den überlegenen ersten Aufsteiger zeigt, dass die Staffel so gleichwertig besetzt war, dass eine freiwilliger Rückzug in eine 2. Kreisklasse kaum für eine Mannschaft in Frage kommt.
Zurück zu Aktuell
Zurück zur Klubinfo
Zurück zur Homepage