Bramfelder Schachklub von 1947 e.V.

BSK-Logo

BSK-Aktuell
 
BSK-Aktuell enthält Meldungen dieses Jahres; alle HMM-Ergebnisse findet man auf den Seiten des Hamburger Schachverbandes; hier nur unsere Mannschaftskämpfe in der HMM 2008 sowie sonstige aktuelle Meldungen aus dem BSK. Ältere Meldungen siehe Archiv 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006 (1.Halbjahr), 2006 (2.Halbjahr), 2007 (1.Halbjahr), 2007 (2.Halbjahr),
2008 (1.Halbjahr), 2008 (2.Halbjahr),
2009 (1.Halbjahr), 2009 (2.Halbjahr), 2010 (1.Halbjahr), 2010  (2.Halbjahr), 2011 (1.Halbjahr)
oder in den Infos der Vorjahre, zu denen man über die Klubinfo gelangt.


Am 22. Mai 2011 bestand unsere Homepage 14 Jahre.
Der Bramfelder Schachklub von 1947 e.V. wird in diesem Jahr 65 !


Wir suchen dringend noch einige Spieler/innen, möglichst bezirksligatauglich.

Schau doch am Dienstag mal herein, wir brauchen DICH!

Pause während der Weihnachtsferien - am 10.01. geht es wieder los!


Wohin am Donnerstag / Freitag / Sonnabend / Sonntag bei schönem Wetter ab 14.30 Uhr? - Klar: zur Schach-Ecke im Erich-Ziegel-Ring / Ecke Mittelachse (vor EZR 70 - 72)!  Zwei Gartenschach-Felder und vier Schachtische warten...

- Winterpause bis März, wir warten auf den Frühling! -

Schach-Ecke im
                  Erich-Ziegel-Ring Juni 2011



Schneemann tanzt mit Weihnachtsmann
Allen Mitgliedern und Freunden des BSK sowie deren Angehörigen
besinnliche und harmonische Weihnachten
sowie
ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!!!
Schneemann tanzt mit
                            Weihnachtsmann


20.12.: 
Heute fand unser Weihnachtsblitz, das ist die BSK-Blitzmeisterschaft, statt. Leider waren nicht alle BSKler am Start, und  Gerd (93) war das Turnier dann doch zu antrengend, so dass ein zu spät gekommener Spieler (Alex) seinen Platz einnehmen konnte. Wie Du siehst: es wird alles nicht sooo verbissen gesehen...

Die BSK-Blitzmeiserschaft errang überlegen Andreas Ulrich,
der nur 1/2 Punkt abgab. Glückwunsch!


Die weitere Reihenfolge mit den jeweils erzielten Punkten:
2. Hubert Kappelhoff (10), 3. Dr.Lutz Krüger (10) - unterlag Hubert im Stechen, 4. Norbert Fortmann (8), 5. Matthias Behrwaldt (7,5), 6. Thomas Kaß (6), 7. Heinz Bartlitz u. Klaus Bett (je 4,5),  9. Lothar Lekat u. Hans Meyer (je 4), 11. Peter Schneider (3,5), Gerd Lawin/Alex Markowsky (3), Barry Freitag (1,5).

...und BSK-Vereinsmeister Dr.Lutz Krüger gab anlässlich des gewonnenen Titels einen (ähh - einen?) aus. Wein, Bier und Pizza waren lecker, danke von allen!  Es steht zu "befürchten", dass Lutz auch 2012 wieder Vereinsmeister wird...

13.12.: 
Heute fand unser inzwischen traditioneller interner BSK-Weihnachts-Preisskat statt; leider waren nur elf der ursprünglich gemeldeten Teilnehmer erschienen. Daher wurde nur an zwei Vierer- und einem Dreiertisch gespielt. Überlegener Sieger nach zwei Serien wurde Hubert Kappelhoff vor Klaus Bett und Werner Schäfer, Glückwunsch an alle Drei zu den gezeigten Leistungen.  - Übrigens: auch der Letzte bekam einen Preis - Grund siehe oben... Dank an Norbert Fortmann für die vorzügliche Organisation.

07.12.: 
Am letzten Spieltag der VM kam es zu zwei freundschaftlichen Remis-Partien. Sieger der Gruppe B und damit Aufsteiger in die A-Gruppe im nächsten Jahr ist Pavel German - Glückwunsch!


03.12.: Michelle Münch (7 !)
erreichte beim 4. Offenen U16-Mädchen-Schnellturnier Rang 10 bei 34 gestarteten Teilnehmern. Glückwunsch, tolle Leistung! Mehr siehe Jugendabteilung.



30.11.: 
Auch in Gruppe B ist die Entscheidung gefallen; den 1. Rang und damit den Aufstieg in Gruppe A sicherte sich Pavel German, der sich in der lezten Partie gegen Loithar Lekat sogar eine Niederlage leisten könnte. Rang 2 erreichte Gerhard Lawin (93 J.).

23.11.: 
Im letzten Spiel der Gruppe A einigten sich Hubert Kappelhoff und Georg Dybowski auf "Remis"; dadurch schob sich Matthias Behrwaldt auf Rang 2 vor (punktgleich mit Hubert, aber bessere Feinwertung). Georg erreichte Rang 4.

In der Gruppe B verlor Lothar Lekat gegen Klaus Bett; beide spielen im Kampf um Platz 1 keine Rolle mehr. Werner Schäfer gewann seine Begegnung gegen Barry Freitag; Werner kann noch auf Rang 1 kommen, wenn er seine letzte Partie gewinnt und Pavel und Gerd ihre Partien verlieren...
Pavel German hat noch zwei ausstehende Spiele, in die er als Favorit geht. Gerd Lawin hat nur noch eine Partie auszutragen, auch er geht als Favorit ins Spiel.

16.11.:  Der BSK-Vereinsmeister 2011 heißt

Dr.Lutz Krüger,
Herzliche Glückwünsche von allen!

Zwar steht Lutz (siegte gegen Norbert Fortmann) als Vereinsmeister fest, der zweite Rang in der Gruppe A ist jedoch noch unklar: Hubert Kappelhoff gewann gegen Heinz Bartlitz und kann am kommenden letzten Spieltag noch an Matthias Behrwaldt (schon alle Partien gespielt) vorbeiziehen.  In einer weiteren Partie gewann Peter Schneider nach Figuren-Rückstand für mich wie für seinen Gegenspieler Georg Dybowski überraschend doch noch klar.

In Gruppe B wird noch bis zum 06.12. gespielt; erster Anwärter auf den Gruppensieg ist Pavel German; sollten Pavel und Lothar Lekat ihr nächstes Spiel gewinnen, kann es sogar zu einem fast echten Endspiel kommen - fast? Ja, denn auch Gerhard Lawin kann auf 6.1/2 Punkte kommen, so dass am Ende u.U. die Feinwertung entscheiden müsste.



09.11.: 
Ergebnisse der BSK-VM siehe Tabellen (die
mal ohne Kommentar, Webmaster war krank)

06.11.:  Die Hamburger Senioren-Einzelmeisterschaft (externer Link zum Hamburger Schachverband) ist beendet. Heinz Bartlitz belegte mit 5 aus 9 Rang 18 (von 58 Teilnehmern), Glückwunsch!
Paul Juckschat brach aus gesundheitlichen Gründen das Turnier (3.1/2 aus 5 = Rang 42) ab.

06.11.:  Schon wieder weg ist leider Jamshid Atri. Schade: außer Spesen nix gewesen...

05.11.: 
Mit drei Kindern waren wir beim U13-Schnellschach-Turnier des SKJE dabei, siehe Jugendabteilung.

02.11.: 
In der BSK-Vereinsmeisterschaft hat Matthias Behrwaldt in der Gruppe A die Führung übernommen. Es wird so richtig spannend: wenn Lutz alles gewinnt, kann er sogar noch vorbeiziehen; Hubert kann wie Matthias auf sieben Punkte kommen - es bleibt spannend.

Ziemlich klar die Gruppe B: Pavel German rollt das Feld von hinten auf und steht nach dem gestrigen Spieltag auf Rang 2 - als Einziger ohne jeden Punktverlust! Ansonsten war nichts los: vier Absagen und Einer unentschuldigt nicht erschienen - da kann man schlecht neue Paarungen zusammenstellen...

02.11.: 
Unsere Mannschaften und Punktspielgegner 2012 (endgültige Version) updated!

01.11.:  Heinz Bartlitz
und Paul Juckschat nehmen an der 18. Offenen Hamburger Senioren-Einzelmeisterschaft 2011  teil. Heinz kommt nach drei Runden auf 1 aus 3, Paul auf 1.1/2 aus 3. Beiden weiterhin viel Erfolg!



25.10.:  
In der Gruppe A der BSK-Vereinsmeisterschaft kam es heute zu drei Begegnungen, die alle Remis endeten. Es führt weiterhin Jamshid Atri (4.1/2) vor Matthias Behrwaldt (4).
In der Gruppe B wechselte die Führung: Oldie Gerd Lawin konnte seine Partie gewinnen, während Lothar Lekat gegen Werner Schäfer verlor und auf Rang 2 zurückfiel. Pavel German gewann und bleibt Favorit dieser Gruppe.

25.10.:   Ein Gastspieler aus der Mongolei tauchte bei uns auf - von soweit her kam noch nie jemand zu uns.

21.10.:  
Auf den Seiten des Hamburger Schachverbandes findet man ab sofort die Ranglisten für die kommende Saison.

18.10.: 
In der Gruppe A der BSK-Vereinsmeisterschaft 2011 kam es leider wg. einiger Absagen nur zu zwei Begegnungen. Dabei kam es zu überraschenden Ergebnissen: Jamshid Atri (4 aus 5) kam gegen Norbert Fortmann nur zu einem Remis. Und Hubert Kappelhoff gar verlor gegen Matthias Behrwaldt, der damit mit 3.1/2 aus 5 auf Rang 2 (hinter Jamshid) vorrückte.
 
In der Gruppe B konnten die führenden Gerhard Lawin (4.1/2 aus 6) und Lothar Lekat (4.1/2 aus 5) ihre Partien gewinnen. Einzig Pavel German hat mit 3 aus 3 bei einigermaßen normalem Verlauf noch die Chance, beide zu überholen.  

11.10.: 
In der Gruppe A der BSK-VM 2011 gab es heute einen Favoriten-Sieg und zwei Partien endeten Remis. In der Gruppe B gewannen die drei wahrscheinlichen Favoriten ihre Partien.

09.10.:  Die Hamburger Einzelmeisterschaften 2011 (externer Link zum Hamburger Schachverband) sind beendet. Jamshid Atri verlor seine letzte Partie und erreichte mit 6.1/2 aus 9 Rang 2 - damit steigerte er seine DWZ-Zahl um 29 Punkte - Glückwunsch!
Auch Rahim Kazemi verlor leider seine letzte Partie und beendete das Turnier mit 5.1/2 aus 8 (ein "+" kam dazu) auf Rang 5 (als RL 10 gestartet); Rahim konnte sich damit um 7 DWZ-Punkte verbessern. Glückwunsch! 


07.10.:  Bei den Hamburger Einzelmeisterschaften 2011 erzielten Jamshid Atri  und Rahim Kazemi sehr gute Ergebnisse. In der Gruppe der Meisterkandidaten liegt Jamshid jetzt mit 5.1/2 aus 7 punktgleich mit dem Führenden auf Rang 2. In der A-Gruppe verlor Rahim zwar seine Partie in Runde 7, liegt jedoch mit 5.1/2 aus 7 allein in Führung - toll! Und nur noch zwei Runden stehen aus... 

06.10.:  Neu!  Vorschau:  Unsere Mannschaften und Punktspielgegner 2012  Neu!

04.10.:  In der Vereinsmeisterschaft kam es wieder nur zu fünf Begegnungen (bedingt durch die Herbstferien).In der Gruppe A traf in einem Nachholspiel Georg Dybowski auf Norbert Fortmann - Georg gewann. Ein vorgezogenes Spiel zwischen Peter Schneider und Dr.Lutz Krüger entschied Lutz für sich.
In der Gruppe B konnte Gerd Lawin durch ein Remis gegen Lothar Lekat seine Führung in dieser Gruppe behaupten. Wichtigste Verfolger dürften Pavel (2 aus 2), Hans-Georg (3 aus 4) und Lothar (2,5 aus 3) sein.


04.10.:  Bei den Hamburger Einzelmeisterschaften 2011 (externer Link zum Hamburger Schachverband) halten sich unsere Teilnehmer sehr gut: Jamshid Atri (Meisterkandidatenklasse, dort noch unter HSK geführt) hat bisher 3 aus 4, und Rahim Kazemi (A-Gruppe) sogar 4 aus 4 - besser geht es nicht, wir drücken weiter die Daumen!

01.10.:
Seit 30.09. (bis 09.10.) laufen die Hamburger Einzelmeisterschaften 2011. - Jamshid Atri spielt in der Gruppe der Meisterkandidaten, Rahim Kazemi tritt in der A-Gruppe an. In den ersten beiden Runden spielte Jamshid remis, Rahim gewann seine erste Partie und in der zweiten trat sein Gegner nicht an. Für den weiteren Turnierverlauf drücken wir die Daumen!



30.09.:
In der Pinneberger Stadtmeisterschaft erreichte Jamshid Atri mit 4.1/2 aus 7  Rang 11. Glückwunsch!

28.09.:
Im Spitzenspiel der A-Gruppe gewann Jamshid Atri gegen Matthias Behrwaldt deutlich und führt damit zusammen mit Hubert Kappelhoff diese Gruppe an.
In der B-Gruppe kam es zu drei Begegnungen; es führt Gerhard Lawin (93 J.) - toll, Gerd!

21.09.: Nur eine Partie in der B-Gruppe und drei Begegnungen in der A-Gruppe. Hmm. Etwas mehr Engagement bitte! Und Absagen bitte NICHT an den planmäßigen Spielpartner, sondern NUR an Hubert oder Lothar. Einige weitere Spielpaarungen wären möglich gewesen...

Achtung: Gruppe B wurde ab 27.09. verkleinert!!!
Grund: einige Teilnehmer werden die erforderlichen 50% aus beruflichen Gründen nicht schaffen.
Neueinteilung am 26.9. spätabends..


14.09.:
Zweiter Spieltag in der
BSK-Vereinsmeisterschaft 2011, im Spitzenspiel trennten sich Hubert und Jamshid remis, Lutz gewann seine Partie und liegt gleichauf.
In der B-Gruppe geht es noch etwas durcheinander. Eines ist schon jetzt sicher: nicht alle Teilnehmer werden auf 50% ausgetragene Spiele kommen, wenn das so weitergeht...



Heinz Bartlitz - Matthias
                            Behrwaldt
Paul Juckschat (vorn) und Peter
                            Bostel bei der Kür
Matthias (r.) gegen Heinz; hinten rechts läuft  die Partie Hubert - Jamshid
Paul und Peter B. nach der Pflicht bei der "Kür" 



07.09.:
Gestern begannen die Spiele zur BSK-Vereinsmeisterschaft 2011, keine größeren Überraschungen am ersten Spieltag - es sei denn das Remis zwischen Heinz und Lutz.


Ein weiteres neues Mitglied stieg gleich in die B-Gruppe der VM ein: Herzlich Willkommen Frau Janina Münch!

03.09.: Heinz Bartlitz
erzielte beim
27. Senioren-Schachturnier 2011 der Schachgemeinschaft Vaihingen/Rohr e.V.  5 aus 9 und kletterte damit in der Rangliste von 26 auf 15. Das dürfte einen Anstieg in der DWZ-Rangliste zur Folge haben... Glückwunsch!

03.09.:
Dass man sich über schönes Wetter auch ärgern kann, ergab sich heute beim Fest am Appelhoffweiher. Es war einfach zu schön; kaum hatte ein Spieler gewonnen, war er auch schon weg. Ein geregeltes Turnier konnte so nicht zustande kommen, schade. Einzig unser Nico Kleemann war zum Schluss von den Siegern am Großfeld-Schach noch anwesend: Urkunde und ein Sachpreis waren sein Lohn.


31.08.: Die Termine der Vereinsmeisterschaft stehen fest.

31.08.:
Zum 01.09. können wir als neue Mitglieder begrüßen: Frau Christine Möller und Herrn Ramshid Atri. Ramshid kommt vom HSK und wird unsere 1. Mannschaft verstärken. Beiden ein Herzlich Willkommen bei uns im Bramfelder Schachklub!

30.08.: Besuch vom Hamburger Schachverband: der 2. Vorsitzende, Herr Berthold Schmidt, war zu Besuch und erkundigte sich nach eventuellen Problemen.

28.08.:
Wieder auf Reisen: unser Heinz Bartlitz spielt z.Z.  beim  27. Senioren-Schachturnier 2011 der Schachgemeinschaft Vaihingen/Rohr e.V.  seit 26. August bis 3. September 2011. Aus den ersten drei Runden erzielte er 1.1/2 Punkte.

27.08.: Die BSK-Jugend war mit sechs Teilnehmern zum U16-Schachturnier der Schachfreunde Sasel. Dass wir nicht für die ersten Plätze infrage kamen, stand schon vorher fest (die ersten sieben der Rangliste nach DWZ könnten auch in unserer 1. Mannschaft spielen...).



 
In den Sommerferien treffen sich Jugend und Erwachsene, die nicht im Sommerpokal spielen, im Gemeinschaftsraum Erich-Ziegel-Ring (Innenhof von Block 9, Sportplatzseite, über der Garage),
siehe Luftbild und besser externer Link  zu Google Maps (in der Kopfzeile "Street View und Karte" anklicken) - man sollte online sein, klar.
Busse 118 + 177 oder MetroBus 7 bis Borchertring oder Anfahrt über Gründgensstraße und Erich-Ziegel-Ring;
Teilnehmer am Sommerpokal treffen sich im "JETZT", Gründgensstraße 22 (siehe Ausschreibung).


25.08.:  Am 23.08. ging das Steilshooper Sommerpokal-Turnier des Bramfelder SK zu Ende.  Hier das Endergebnis.

16.08.: 
Nach der vorletzten Runde im Steilshooper Sommerpokal-Turnier belegen die ersten Plätze:

1. Norbert  Schäfer (oV., 84%, 5 aus 6)
2.
Viktor Kurbangulov (SKJE, 75%, 4.1/2 aus 6)
3. Jamshid Atri (HSK, 69%, 5.1/2 aus 8)
4. Mikhail Sorokine (SKJE, 64%, 4.1/2 aus 7)


09.08.: 7. Runde im Steilshooper Sommerpokal.
Es führt Norbert Schäfer (o.V.) vor Viktor Kurbangulov (SKJE) und Jamshid Atri (HSK).
Hier der genaue Zwischenstand: 

02.08.:
Gern hätte der Webmaster hier den genauen Stand des Sommer-Turniers berichtet (Auszug aus der der Ausschreibung:
Der Turniererfolg bemisst sich über
1. den Prozentwert der erzielten Punkte im Verhältnis zu den gespielten Partien (gespielte Partien/100 x Anzahl der erzielten Punkte) und
2. der Anzahl der erzielten Punkte.
- Man beachte Punkt 2: alle Ergebnisse wären toll, und wirklich ALLES wäre nachvollziehbar und jeder Teilnehmer und auch der Webmaster wäre zufrieden. Doch trotz Zusage erhielt ich nur den Zwischenstand (prozentual errechnet, siehe Ausschreibung, es fehlen die Einzelergebnisse).  Webmaster sauer; Turnierleitung sauer, dass der Webmaster damit nicht zufrieden war und das auch noch äußerte, anstatt schön ruhig zu sein...

Der Verein lebt, wie man sieht!
smiley

27.07.:  neu! Im Steilshooper Sommerpokalturnier (18 Teilnehmer) gibt es folgenden Zwischenstand:

1. 
Viktor Kurbangulov (SKJE, 4 aus 5)
2.  Jamshid
Atri  (HSK, 3,5 aus 5)
3.  Norbert Schäfer (o.V., 2,5 aus 3 - als  Einziger bisher noch ungeschlagen und daher beste Aussichten auf den Pokalgewinn)


13.07.:  Paul Juckschat
erreichte bei der
14. Off. Niedersächsischen Senioren-Einzelmeisterschaft 2011 nach unbefriedigendem Start doch noch 3.1/2 aus 8 (abgereist).  Paul wird nicht so ganz zufrieden gewesen sein.. - Warum Paul allerdings unter falschem Vereinsnamen lief, bleibt das Geheimnis des Veranstalters... 

Hinweis auf das BSK-Sommerturnier dienstags seit 28.06. bis 23.08.:  Steilshooper Sommerpokal 2011. Einstieg noch möglich!
12.07.:  Nach den ersten drei Runden führt Viktor Kurbangulov (SKJE) mit 3 aus 3 vor Rahim Kazemi (BSK) mit 2.1/2 aus 3.

09.07.: Gestartet auf Rang 70 erreichte Heinz Bartlitz bei der "23. Offenen Württembbergischen Seniorenmeisterschaft" am Ende Rang 50 mit sehr guten 50 %  (= 4.1/2 aus 9) der erreichbaren Punkte. Toll, Heinz, deine DWZ-Zahl wird sich freuen!

03.07.:
  Unser Heinz ist wieder einmal unterwegs: bei der
"23. Offenen Württembbergischen Seniorenmeisterschaft" (vom 01.-09.07.2011 in Freudenstadt im Schwarzwald, 88 Teilnehmer).  Nach drei Runden (0,0,1) geht das jetzt richtig los, OK?



Zu den Berichten der letzten Monate geht es hier.

Nicht mehr ganz so aktuell:
Zurück zur Homepage
1999   2000   2001   2002   2003   2004   2005  
2006 (1.Halbjahr), 2006 (2.Halbjahr), 2007 (1.Halbjahr),
2007 (2.Halbjahr),
2008 (1.Halbjahr), 2008 (2.Halbjahr), 2009 (1.Halbjahr), 2009 (2.Halbjahr)

2010 (1.Halbjahr), 2010 (2.Halbjahr), 2011 (1.Halbjahr)
Zurück zur Klub-Info

Info: E-Mail